Traditionelle Rezepte

Donald Trump isst sein Steak gut durchgebraten mit Ketchup

Donald Trump isst sein Steak gut durchgebraten mit Ketchup

Präsident Donald J. Trump hat am Samstagabend im BLT Prime von David Burke gegessen und die Leute sind mit seiner Bestellung nicht zufrieden

Wikimedia Commons/YouTube

Die Reaktionen reichen von Wut und Groll bis hin zu falschem Unglauben.

Wir wissen bereits, dass Präsident Trump eine Vorliebe für fettiges Fastfood und den Hackbraten des Weißen Hauses hat, aber dank eines First-Person-Berichts des Independent Journal Review wissen wir, dass er sein Steak auch durchgebraten und mit Ketchup bestrichen isst. Der Bericht gibt ein unterhaltsames Play-by-Play des Abendessens am Sonntagabend im BLT Prime von David Burke im Trump Hotel in Washington, D.C., wohin Trump am Samstagabend geflohen ist, um den Pressepool zu vermeiden.

Der Bericht listet einige interessante Details des Abendessens des Journalisten neben dem Führer der freien Welt auf. Trump wurde von Fans und Bewunderern überrannt, als er das Hotel betrat und einer Frau – die sagte, es sei ihr Geburtstag – ein Kompliment für die Vitalität ihrer Haut machte. Als er eintrat, gab ihm das gesamte Restaurant stehende Ovationen. Auf die Frage, ob er dieses Jahr am White House Correspondents Dinner teilnehmen würde, grinste Trump und sagte: „Nein. Gefällt dir das?"

Aber der Teil des Abends, der alle Blicke auf sich gezogen hat, war die Bestellung des Präsidenten zum Abendessen. Von einem Server, der anonym bleiben möchte:

„Der Präsident hat ein gut durchgebratenes Steak bestellt. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er hat es wie immer mit Ketchup gegessen.“

Das Steak, das 54 Dollar kostete, wurde von Jumbo-Shrimp-Cocktails für den ganzen Tisch begleitet. Diese ungewöhnliche Essensvorliebe hat natürlich viel Aufmerksamkeit erregt:

Schließlich müssen Sie die Grenze mit Trumpf ziehen:
Steak gut gemacht, mit Ketchup-
ist eine Bedrohung für die heiligsten Institutionen unserer Demokratie.

— Buck Sexton (@BuckSexton) 27. Februar 2017

Donald Trump isst sein Steak eigentlich gut durch..... mit Ketchup. Es ist offiziell. Er ist ein überwachsenes Kind.

— nalisa alias amin (@nalisaaa) 27. Februar 2017

Ich kann viel autoritäres Verhalten ertragen, aber wenn Trump sein Steak wirklich durchgebraten mit Ketchup isst, muss der Typ gehen.

— Will Watson (@will_watson) 26. Februar 2017


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribischer (und exzellenter) tiefer Einblick in die Situation, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit entzogen und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der butterartigen Innenseite, die das Steak so angenehm macht. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup auf einem erstklassigen Steak ist eine Abscheulichkeit, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der gesamte Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribische (und ausgezeichnete) eingehende Untersuchung, wie es ist, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit entzogen und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der butterartigen Innenseite, die das Steak so angenehm macht. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup für ein erstklassiges Steak ist ein Gräuel, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der gesamte Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribischer (und exzellenter) tiefer Einblick in die Situation, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit entzogen und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der butterartigen Innenseite, die das Steak so angenehm macht. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup für ein erstklassiges Steak ist ein Gräuel, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der ganze Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribische (und ausgezeichnete) eingehende Untersuchung, wie es ist, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit entzogen und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der butterartigen Innenseite, die das Steak so angenehm macht. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup für ein erstklassiges Steak ist ein Gräuel, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der gesamte Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribische (und ausgezeichnete) eingehende Untersuchung, wie es ist, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit entzogen und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der butterartigen Innenseite, die das Steak so angenehm macht. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup für ein erstklassiges Steak ist ein Gräuel, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der ganze Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribischer (und exzellenter) tiefer Einblick in die Situation, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit entzogen und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der butterartigen Innenseite, die das Steak so angenehm macht. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup für ein erstklassiges Steak ist ein Gräuel, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der ganze Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

Aber dieser neueste Leckerbissen des populistischen Theaters, eingefangen als Teil von Unabhängige Zeitschriftenrezension Reporter Benny Johnsons akribischer (und exzellenter) tiefer Einblick in die Situation, wenn der Präsident zum Abendessen ausgeht, kann eine Brücke zu weit gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist das Essen für den Präsidenten (sogar in einem Hotel, das seinen Namen trägt) eine komplizierte Angelegenheit - Secret Service an jeder Ecke, Bombenschnüffelhunde und all die Fröhlichkeit, die Sie erwarten würden. Aber wenn es ums Essen geht, macht Trump etwas wirklich Monströses:

20:45 Uhr: Trump wird seine Vorspeise serviert. Laut einem Kellner, der anonym bleiben wollte:

&bdquoDer Präsident bestellte ein durchgebratenes Steak. Ein gealterter New Yorker Streifen. Er aß es wie immer mit Ketchup. Die Beilagen und Vorspeisen auf dem Tisch wurden geteilt. Drei Jumbo-Garnelen-Cocktails wurden vor dem Essen geliefert. Irgendwann schaute der Präsident auf seine Uhr und bemerkte: „Sie drehen gerade „Saturday Night Live“. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie diese Woche mit mir machen werden.&ldquo Es war schwer, ihm zu dienen, weil er so lustig und entspannt ist, dass man darüber lachen muss.&ldquo

Ja, der Präsident isst seine gereiften Steaks durchgebraten und mit Ketchup. Jeder, der sich mit Steak auskennt, weiß, dass die feineren Stücke (Ihre Streifen, Ribeyes, Filets und dergleichen) am besten medium-rare serviert werden, und sicherlich nicht mehr als medium. Wenn Sie sie noch mehr kochen, wird ihnen Feuchtigkeit und der strukturelle Kontrast zwischen der verkohlten Außenseite und der buttrigen Innenseite, der Steak so angenehm macht, entzogen. Das gilt doppelt für gealterte Steaks. Der Alterungsprozess ist ein kontrollierter Austrocknungsprozess, bei dem bestimmte Verbindungen abgebaut werden, wodurch das Steak zarter wird und funky, umami-lastige Aromen verleiht.

Fröhliches #CincoDeMayo! Die besten Taco-Schalen werden im Trump Tower Grill hergestellt. Ich liebe Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. Mai 2016

(Genauso wichtig ist, dass jeder, der jemals an Tischen bedient oder in einer Küche gekocht hat, weiß, warum gut durchgebratene Steaks ein Albtraum sind: Abgesehen davon, dass gutes Fleisch verschwendet wird, nehmen sie verdammt noch mal bis in alle Ewigkeit Kochen.)

Dass er es mit Ketchup isst, ist dann vielleicht keine Überraschung, denn dieses Fleisch ist höllisch trocken und es ist nicht schwer vorstellbar, dass Präsident Trump bei jedem Bissen BOLD FLAVOR fordert. Das ist ehrlich gesagt der am wenigsten beleidigende Teil davon. Die Verwendung von Ketchup auf einem erstklassigen Steak ist eine Abscheulichkeit, ja, aber ein Steak zu kochen, das gut durchgebraten ist, macht es im Grunde zu einem sehr teuren Hamburger, und Ketchup ist dort in Ordnung.

Außerdem sollte Trump als ehemaliger Lieferant von "großartigen Steaks" nicht ein oder zwei Dinge über sie wissen?

Auch hier ist der ganze Bericht über den Abend faszinierend, aber wir müssen uns als Nation fragen: Sollten wir wirklich die Nuklearcodes einem Typen geben, der seine Steaks bis zur Unkenntlichkeit gekocht bestellt?


Reporter enthüllt, dass Donald Trump seine Steaks gut gemacht mit Ketchup isst

Donald Trump: Milliardär, national bekannter Prominenter und in jüngerer Zeit der ordnungsgemäß gewählte (wahrscheinlich!) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies sind alles Dinge, die auf ihrem Gesicht ein gewisses Gefühl von raffinierter sozialer Anmut verleihen. Wenn wir uns reiche, würdevolle Menschen vorstellen, stellen wir uns vor, wie sie die feinsten Verbrauchsmaterialien mit der Art von Charme-Schulpolitur konsumieren, die sie von den Großen unterscheidet Ungewaschen.

Aber Donald Trump hat es nicht zuletzt geschafft, sich als jemand zu verkaufen, der vielleicht ein Milliardär ist, aber auch ein Mann des Volkes. Das ist natürlich eine lächerliche Vorstellung, aber es ist eine, die ihm das höchste Amt des Landes einbrachte - egal ob er KFC in seinem Privatflugzeug schnuppert, an einer Taco-Schüssel in seinem Penthouse in Manhattan nascht oder Klebeband verwendet, um seine Krawatte zu halten Platz, Donald Trump schreit "Ich bin genau wie du, nur reicher."

Großartiger Nachmittag in Ohio und ein großartiger Abend in Pennsylvania - Abflug jetzt. Bis morgen Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&ndash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. August 2016

But this latest tidbit of populist theater, captured as part of Unabhängige Zeitschriftenrezension reporter Benny Johnson's meticulous (and excellent) deep-dive into what it's like when the president goes out for dinner, may be a bridge too far. As you might imagine, dining out for the president (even at a hotel that bears his name) is an involved affair &mdash Secret Service at every corner, bomb-sniffing dogs, and all the glad-handing you'd expect. But when it comes time to eat, Trump does something truly monstrous:

8:45 PM: Trump is served his entree. According to a waiter, who wished to remain anonymous:

&ldquoThe President ordered a well-done steak. An aged New York strip. He ate it with catsup as he always does. The sides and appetizers on the table were shared. Three jumbo shrimp cocktails were delivered before the meal. At one point, the President looked at his watch and remarked &rdquoThey are filming 'Saturday Night Live' right now. Can't wait to see what they are gonna do to me this week.&ldquo It was hard to serve him because he is so funny and relaxed, it makes you laugh.&rdquo

Yes, the president eats his aged steaks well-done, and with ketchup. Anyone who knows anything about steak knows that the finer cuts (your strips, ribeyes, fillets and the like) are best served medium-rare, and certainly no more than medium. Cooking them any more than that robs them of moisture and the textural contrast between the charred outside and buttery inside that makes steak so enjoyable. That's doubly true of aged steaks. The ageing process is one of controlled desiccation, whereby certain compounds break down, making the steak more tender and imparting funky, umami-heavy flavors.

Happy #CincoDeMayo! The best taco bowls are made in Trump Tower Grill. I love Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&mdash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) May 5, 2016

(Just as important, anyone who's ever waited tables or cooked in a kitchen knows why well-done steaks are a nightmare: aside from being a waste of good meat, they take friggin' bis in alle Ewigkeit to cook.)

That he eats it with ketchup is maybe no surprise then, because that meat is dry as hell and it's not hard to imagine that President Trump demands BOLD FLAVOR with every bite. That's honestly the least offensive part of this. Using ketchup on a prime cut steak is an abomination, yes, but cooking a steak to well-done basically turns it into a very expensive hamburger, and ketchup is just fine there.

Besides, as a former purveyor of "great steaks," shouldn't Trump know a thing or two about them?

Again, the whole account of the evening is fascinating, but we need to ask ourselves as a nation: should we really give the nuclear codes to a guy who orders his steaks cooked beyond recognition?


Reporter Reveals That Donald Trump Eats His Steaks Well-Done With Ketchup

Donald Trump: billionaire, nationally-known celebrity socialite and, more recently, the duly-elected (probably!) President of The United States of America. These are all things that, on their face, confer a certain sense of refined social grace &mdash after all, when we picture wealthy, dignified people, we picture them consuming the finest consumables with the kind of charm school polish that separates them from the Great Unwashed.

But Donald Trump, if nothing else, managed to sell himself as someone who may be a billionaire but is also a Man of The People. This is a ridiculous notion, of course, but it's one that won him the highest office in the land &mdash whether he's scarfing KFC on his private plane, 'noshing on a taco bowl in his Manhattan penthouse or using scotch tape to keep his tie in place, Donald Trump screams "I'm just like you, only richer."

Great afternoon in Ohio & a great evening in Pennsylvania - departing now. See you tomorrow Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&mdash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) August 2, 2016

But this latest tidbit of populist theater, captured as part of Unabhängige Zeitschriftenrezension reporter Benny Johnson's meticulous (and excellent) deep-dive into what it's like when the president goes out for dinner, may be a bridge too far. As you might imagine, dining out for the president (even at a hotel that bears his name) is an involved affair &mdash Secret Service at every corner, bomb-sniffing dogs, and all the glad-handing you'd expect. But when it comes time to eat, Trump does something truly monstrous:

8:45 PM: Trump is served his entree. According to a waiter, who wished to remain anonymous:

&ldquoThe President ordered a well-done steak. An aged New York strip. He ate it with catsup as he always does. The sides and appetizers on the table were shared. Three jumbo shrimp cocktails were delivered before the meal. At one point, the President looked at his watch and remarked &rdquoThey are filming 'Saturday Night Live' right now. Can't wait to see what they are gonna do to me this week.&ldquo It was hard to serve him because he is so funny and relaxed, it makes you laugh.&rdquo

Yes, the president eats his aged steaks well-done, and with ketchup. Anyone who knows anything about steak knows that the finer cuts (your strips, ribeyes, fillets and the like) are best served medium-rare, and certainly no more than medium. Cooking them any more than that robs them of moisture and the textural contrast between the charred outside and buttery inside that makes steak so enjoyable. That's doubly true of aged steaks. The ageing process is one of controlled desiccation, whereby certain compounds break down, making the steak more tender and imparting funky, umami-heavy flavors.

Happy #CincoDeMayo! The best taco bowls are made in Trump Tower Grill. I love Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&mdash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) May 5, 2016

(Just as important, anyone who's ever waited tables or cooked in a kitchen knows why well-done steaks are a nightmare: aside from being a waste of good meat, they take friggin' bis in alle Ewigkeit to cook.)

That he eats it with ketchup is maybe no surprise then, because that meat is dry as hell and it's not hard to imagine that President Trump demands BOLD FLAVOR with every bite. That's honestly the least offensive part of this. Using ketchup on a prime cut steak is an abomination, yes, but cooking a steak to well-done basically turns it into a very expensive hamburger, and ketchup is just fine there.

Besides, as a former purveyor of "great steaks," shouldn't Trump know a thing or two about them?

Again, the whole account of the evening is fascinating, but we need to ask ourselves as a nation: should we really give the nuclear codes to a guy who orders his steaks cooked beyond recognition?


Reporter Reveals That Donald Trump Eats His Steaks Well-Done With Ketchup

Donald Trump: billionaire, nationally-known celebrity socialite and, more recently, the duly-elected (probably!) President of The United States of America. These are all things that, on their face, confer a certain sense of refined social grace &mdash after all, when we picture wealthy, dignified people, we picture them consuming the finest consumables with the kind of charm school polish that separates them from the Great Unwashed.

But Donald Trump, if nothing else, managed to sell himself as someone who may be a billionaire but is also a Man of The People. This is a ridiculous notion, of course, but it's one that won him the highest office in the land &mdash whether he's scarfing KFC on his private plane, 'noshing on a taco bowl in his Manhattan penthouse or using scotch tape to keep his tie in place, Donald Trump screams "I'm just like you, only richer."

Great afternoon in Ohio & a great evening in Pennsylvania - departing now. See you tomorrow Virginia! pic.twitter.com/jQTQYBFpdb

&mdash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) August 2, 2016

But this latest tidbit of populist theater, captured as part of Unabhängige Zeitschriftenrezension reporter Benny Johnson's meticulous (and excellent) deep-dive into what it's like when the president goes out for dinner, may be a bridge too far. As you might imagine, dining out for the president (even at a hotel that bears his name) is an involved affair &mdash Secret Service at every corner, bomb-sniffing dogs, and all the glad-handing you'd expect. But when it comes time to eat, Trump does something truly monstrous:

8:45 PM: Trump is served his entree. According to a waiter, who wished to remain anonymous:

&ldquoThe President ordered a well-done steak. An aged New York strip. He ate it with catsup as he always does. The sides and appetizers on the table were shared. Three jumbo shrimp cocktails were delivered before the meal. At one point, the President looked at his watch and remarked &rdquoThey are filming 'Saturday Night Live' right now. Can't wait to see what they are gonna do to me this week.&ldquo It was hard to serve him because he is so funny and relaxed, it makes you laugh.&rdquo

Yes, the president eats his aged steaks well-done, and with ketchup. Anyone who knows anything about steak knows that the finer cuts (your strips, ribeyes, fillets and the like) are best served medium-rare, and certainly no more than medium. Cooking them any more than that robs them of moisture and the textural contrast between the charred outside and buttery inside that makes steak so enjoyable. That's doubly true of aged steaks. The ageing process is one of controlled desiccation, whereby certain compounds break down, making the steak more tender and imparting funky, umami-heavy flavors.

Happy #CincoDeMayo! The best taco bowls are made in Trump Tower Grill. I love Hispanics! https://t.co/ufoTeQd8yA pic.twitter.com/k01Mc6CuDI

&mdash Donald J. Trump (@realDonaldTrump) May 5, 2016

(Just as important, anyone who's ever waited tables or cooked in a kitchen knows why well-done steaks are a nightmare: aside from being a waste of good meat, they take friggin' bis in alle Ewigkeit to cook.)

That he eats it with ketchup is maybe no surprise then, because that meat is dry as hell and it's not hard to imagine that President Trump demands BOLD FLAVOR with every bite. That's honestly the least offensive part of this. Using ketchup on a prime cut steak is an abomination, yes, but cooking a steak to well-done basically turns it into a very expensive hamburger, and ketchup is just fine there.

Besides, as a former purveyor of "great steaks," shouldn't Trump know a thing or two about them?

Again, the whole account of the evening is fascinating, but we need to ask ourselves as a nation: should we really give the nuclear codes to a guy who orders his steaks cooked beyond recognition?


Schau das Video: A Look Inside Donald Trumps Bizarre Eating Habits (Januar 2022).