Traditionelle Rezepte

Gegrilltes Rib Eye mit Paprika-Vinaigrette

Gegrilltes Rib Eye mit Paprika-Vinaigrette

Rauchig, süß, knusprig und fleischig, mit verkohlten Knochen zum Nagen: Wenn dies kein perfektes Steak ist, wissen wir nicht, was es ist.

Zutaten

Paprika-Vinaigrette

  • 1 große Schalotte, fein gehackt
  • ⅓ Tasse grob gehackte Kapern
  • ¼ Tasse gehackte frische glatte Petersilie
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 1 Esslöffel zerdrückte Paprikaflocken

Steak und Montage

  • 2 32-oz. Rinderrippchen mit Knochen (ca. 5 cm dick)
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • 2 Esslöffel Piment d’Espelette oder scharfer Paprika

Rezeptvorbereitung

Paprika-Vinaigrette

  • Öl und Paprika in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, dabei die Pfanne gelegentlich schwenken, bis sie warm ist, ca. 5 Minuten. Vom Herd nehmen und stehen lassen, bis das Öl abgekühlt ist und dunkelrot wird, 1–1½ Stunden.

  • Paprikaöl durch ein mit Käsetuch ausgelegtes feinmaschiges Sieb in eine kleine Schüssel streichen. Schalotte, Kapern, Petersilie, Essig und rote Paprikaflocken untermischen; mit Salz.

  • VORAUS MACHEN: Vinaigrette (ohne Petersilie) kann 2 Tage im Voraus zubereitet werden. Abdecken und kalt stellen. Petersilie kurz vor dem Servieren hinzufügen.

Steak und Montage

  • Steaks 1 Stunde vor dem Grillen bei Zimmertemperatur stehen lassen.

  • Grill auf 2-Zonen-Hitze vorbereiten (bei einem Holzkohlegrill Bankkohle auf einer Seite des Grills; bei einem Gasgrill 1 oder 2 Brenner auslassen).

  • Steaks mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks über direkter Hitze garen und bei Aufflammen an einen kühleren Ort stellen, bis sie verkohlt sind, etwa 4 Minuten pro Seite. Halten Sie die Steaks mit einer Zange senkrecht, um die Kanten (Knochenseite und Fettkappenseite) anzubraten und geben Sie etwas Fett etwa 2 Minuten pro Seite. Grillen Sie Steaks über indirekter Hitze und wenden Sie sie gelegentlich, bis ein in die Mitte eingeführtes, sofort ablesbares Thermometer 125° für mittel-selten anzeigt. Steaks auf ein Schneidebrett legen und 10–15 Minuten ruhen lassen. (Holzkohlegrill heiß halten.)

  • Braunen Zucker und Piment d’Espelette in einer kleinen Schüssel mischen. Über die Steaks streuen und bei direkter Hitze grillen, bis der Zucker karamellisiert ist, etwa 1 Minute pro Seite. Auf ein Schneidebrett legen und in Scheiben schneiden. Mit Vinaigrette servieren.

Rezept von Lou Lambert und Larry McGuire,

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 562 Fett (g) 44 Natrium (mg) 290 Kohlenhydrate (g) 8 Ballaststoffe (g) 2 Gesamtzucker (g) 3 Protein (g) 37 Gesättigtes Fett (g) 11 Cholesterin (mg) 116Bewertungen Abschnitt

Gegrilltes Rib-Eye-Steak mit Pistazien-Gremolata und verkohltem Balsamico-Broccolini

Chefkoch Vartan Abgaryan von Yours Truly in Venice serviert Flannerys Jorge-Steak mit einer floralen Kräuter- und Zitrus-Gremolata, die von süßen pochierten Knoblauchzehen nur so wimmelt, und als Beilage gegrillter Broccolini in einer säuerlichen Balsamico-Vinaigrette. Flannery verkauft seine Jorge-Steaks landesweit über die Website des Unternehmens flannerybeef.com. Aber Sie können Ihren lokalen Metzger auch nach einem 3 Zoll dicken Rib-Eye-Steak mit Knochen fragen, das vom Futterende geschnitten wird, als Ersatz. Da diese Steaks so groß sind, ist es wichtig, sie mindestens 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie gleichmäßig garen.

Gegrilltes Rib-Eye-Steak mit Pistazien-Gremolata und verkohltem Balsamico-Broccolini

50 Minuten. Für 4 bis 6 Personen.

  • 1 Tasse rohe Erdnüsse
  • 2 Jorge-Steaks (siehe Hinweis oben) oder andere 3 Zoll dicke Rib-Eye-Steaks mit Knochen (je 36 Unzen)
  • Olivenöl (nicht extra vergine)
  • Flockiges Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Pfund Broccolini, getrimmt
  • Balsamico-Vinaigrette (Rezept unten)
  • 6 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • Pistazien-Gremolata (Rezept unten)
  1. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Erdnüsse hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Wenden, bis sie geröstet und duftend sind. Die Erdnüsse in einen Mörser geben, abkühlen lassen und grob zerkleinern (oder mit einem Messer grob hacken) zurück in die Schüssel geben.
  2. Bereiten Sie einen Holzkohlegrill sowohl zum direkten Grillen mit hoher Hitze als auch zum indirekten Grillen vor. Oder heizen Sie einen Gasgrill auf einer Seite auf mittel-hoch und auf der anderen Seite auf niedrig vor. (Alternativ eine große gusseiserne Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und den Ofen auf 250 Grad vorheizen.) Die Steaks ganz leicht mit Olivenöl bestreichen, dann großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie die Steaks auf die direkte Seite des Grills (oder in die Pfanne) und braten Sie sie, indem Sie sie einmal von der Schnittseite zur Schnittseite wenden und dann zur Fettseite, bis sie an den Rändern leicht verkohlt und überall mahagonibraun sind. (Wenn Sie Aufflammen feststellen, legen Sie das Steak einige Sekunden lang in den indirekten oder niedrigen Bereich des Grills, bevor Sie es wieder auf die Flamme stellen.) Bewegen Sie die Steaks in den indirekten oder schwachen Bereich des Grills und schließen Sie der Grill. (Alternativ das Steak in der Pfanne in den Ofen geben.) Die Steaks weitergaren und etwa alle 5 Minuten überprüfen, bis ein sofort ablesbares Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 120 bis 125 Grad anzeigt, um einen mittleren Gargrad zu erreichen . Übertragen Sie die Steaks auf eine Platte, zelten Sie sie locker mit Folie und lassen Sie sie mindestens 10 Minuten ruhen, während Sie den Broccolini kochen. Lassen Sie den Grill an.
  3. Broccolini in einer großen Schüssel mit etwas Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie den Broccolini auf die direkte, heiße Seite des Grills (oder in eine andere große Pfanne), stellen Sie die Schüssel bereit und kochen Sie ihn, wenden Sie sich gelegentlich und legen Sie die Stiele auf die heißeste Stelle des Grills, wenn möglich, bis er leicht verkohlt ist und die Stiele sind gerade zart, etwa 8 Minuten. Den Broccolini in die reservierte Schüssel geben und mit den zerstoßenen Erdnüssen, ¼ Tasse der Balsamico-Vinaigrette und den Frühlingszwiebeln vermischen.
  4. Decken Sie die Steaks ab, schneiden Sie in jedem Steak entlang des Knochens, um ihn zu entfernen (bewahren Sie den Knochen auf, wenn Sie ihn mit dem Fleisch präsentieren möchten), dann schneiden Sie das Fleisch quer in ½ Zoll dicke Stücke. Die Scheiben mit den Knochen, falls aufbewahrt, auf eine große Servierplatte legen und das Steak „neu zusammensetzen“ und etwas von der Gremolata über das Fleisch löffeln. Servieren Sie den Broccolini auf einer Platte neben dem Steak mit Schalen mit extra Gremolata und Balsamico-Vinaigrette an der Seite.

Pistazien-Gremolata

  • 1 ½ Tassen Vollmilch
  • 1 Tasse ganze Knoblauchzehen, geschält, plus 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • ½ Tasse geschälte rohe Pistazien
  • 1 ½ Tassen Olivenöl (nicht extra vergine)
  • 1 Tasse grob gehackte glatte Petersilie
  • ¼ Tasse entkernte Picholine oder andere grüne Oliven, grob gehackt
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Zitrone
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Orange
  1. Bringen Sie die Milch und die 1 Tasse ganze Knoblauchzehen in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln und reduzieren Sie dann die Hitze, falls erforderlich, um ein sanftes Köcheln zu erhalten. Teilweise abdecken und unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Nelken sehr zart sind, etwa 15 Minuten. Die Spitze eines Gemüsemessers sollte ohne Widerstand in jede Gewürznelke hinein- und herausrutschen. Den Knoblauch in einem Sieb abtropfen lassen, abspülen und dann zum Trocknen auf Küchenpapier geben.
  2. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Pistazien hinzu und kochen Sie, gelegentlich schwenken, bis sie geröstet und duften. Die Pistazien auf ein Schneidebrett legen, abkühlen lassen und fein hacken. Die gehackten Pistazien in eine mittelgroße Schüssel geben, dann Olivenöl, Petersilie, Oliven, Salz, Zitrusschalen und -säfte sowie 1 rohe Knoblauchzehe unterrühren. Die pochierten ganzen Knoblauchzehen dazugeben und unter die Gremolata rühren. In einen luftdichten Behälter umfüllen und bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren wieder auf Raumtemperatur bringen.

Geräucherte Balsamico-Vinaigrette

  • ½ Tasse Balsamico-Essig
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 ½ Teelöffel geräucherte Sojasauce (erhältlich bei Amazon und anderen Online-Händlern) oder normale Sojasauce
  • ¾ Teelöffel Dijon-Senf
  • ½ Teelöffel koscheres Salz, plus mehr
  • ¼ Teelöffel geräucherter Paprika
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Zitrone
  • ½ Tasse Olivenöl (nicht extra vergine)

In einem Mixer Balsamico, Honig, Sojasauce, Senf, Salz, Paprika und Zitronenschale und -saft vermischen. Bei laufendem Mixer das Olivenöl langsam einträufeln, bis die Vinaigrette emulgiert. Nach Belieben mit mehr Salz würzen und in eine Servierschüssel geben. In einem luftdichten Behälter bis zu 1 Woche aufbewahren.

Die Pistazien-Gremolata und Balsamico-Vinaigrettes können beide bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Gegrilltes Ribeye-Steak-Abendessen (Video)

Das ultimative Rezept für ein Abendessen mit Steak und Kartoffeln – saftiges und würziges gegrilltes Ribeye-Steak serviert mit Babykartoffeln, Chimichurri Sauce und Steaksauce. Das Ribeye-Steak wird mit Olivenöl, Balsamico und Kräutern mariniert und mit butterartigen, in der Pfanne gebratenen Kartoffeln serviert. Buchstäblich das beste und einfachste Steak-Dinner-Rezept! Sie werden es lieben, wie schnell alles zusammenkommt!

Sehen Sie sich mein Video an!

Sehen Sie sich mein Videorezept an, um Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zusätzliche Tipps auf dem Weg zu erhalten! Möchten Sie neue Rezept-E-Mails in Ihrem Posteingang erhalten? Abonnieren Sie unbedingt mein Youtube Kanal und schalte Benachrichtigungen ein!

So bereiten Sie Ribeye-Steak zu

Gegrilltes Ribeye-Steak ist eines meiner Lieblingsfleischsorten! Es ist super einfach zuzubereiten und es ist voller Geschmack, würziger als sogar Filet Mignon! Wählen Sie bei der Auswahl von Ribeye-Steaks ein gut marmoriertes Fleischstück mit Knochen, das auf der dickeren Seite ist, je dicker, desto besser! Achte auch auf eine Fettschicht, die das Steak umgibt. Dieses Fett hält das Steak gut befeuchtet, während es auf dem Grillen und Garen ist. Ich empfehle, das Steak nach dem Kochen zu schneiden, nicht vorher!

Für dieses Steak-Dinner-Rezept verwende ich eine einfache Kombination aus Marinaden-Zutaten: natives Olivenöl extra, um das Fleisch feucht zu halten und Balsamico-Essig als Säure, um das Fleisch zart zu machen. Bei den Gewürzen halte ich es einfach mit grobem Meersalz, schwarzem Pfeffer und einem Kräutermischung Kräuter der Provence, das Thymian, Rosmarin und Salbei enthält. Verwenden Sie unbedingt a grobes Meersalz Die scharfen Kanten des Salzes durchdringen das Fleisch und verleihen ihm einen tieferen Geschmack. Für beste Ergebnisse muss das Ribeye-Steak mindestens 4 Stunden marinieren. Ich empfehle, das Steak am Vorabend zu marinieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Es dauert nur 5 Minuten und Sie haben das Steak für den nächsten Tag fertig. Die Steaks würzen, gut in Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank stellen.

Gegrilltes Ribeye-Steak

Ich mag mein Steak medium, medium-rare. Um diesen Koch zu erreichen, heize ich meinen Außengrill auf 600F vor. Sobald der Grill schön heiß ist, fügen Sie das Steak hinzu und halten Sie die Steaks mindestens 15 cm auseinander. Grillen Sie das Ribeye, ohne den Grilldeckel zu schließen, 7 bis 8 Minuten pro Seite! Dadurch wird sichergestellt, dass die Außenseite des Steaks gut verkohlt, aber das Innere weniger durch ist. Dieses Timing gilt für 1-Zoll-dicke Steaks, der mittlere bis seltene Gargrad passt sich entsprechend für dickere oder dünnere Steaks an. Bei dünneren Steaks mindestens 2 Minuten weniger grillen, bei dickeren Steaks mindestens 2 Minuten mehr pro Seite grillen und beim Grillen der zweiten Seite den Grilldeckel schließen. Schließen Sie bei durchgebratenen Steaks den Grilldeckel für die letzten 3 bis 4 Minuten des Grillens.

Gusseisen verwenden!

Sie haben keinen Grill? Dieses Rezept kann auch drinnen mit einer gusseisernen Pfanne zubereitet werden! Heizen Sie Ihren Ofen auf 425F vor und heizen Sie eine mittelgroße gusseiserne Pfanne vor. Sie benötigen zwei Pfannen, wenn Sie zwei Steaks zubereiten, eine pro Steak. Die Pfanne bei starker Hitze vorheizen und ein Öl mit hohem Rauchpunkt, wie Avocado- oder Traubenkernöl, hinzufügen. Braten Sie das Steak auf beiden Seiten an und fügen Sie einen Esslöffel Butter hinzu, bevor Sie das Steak im Ofen bis zum gewünschten Gargrad fertigstellen. Für 1 Zoll dicke Steaks 7 bis 8 Minuten backen, für dickere Steaks 12 bis 14 Minuten backen.

Gebratene Babykartoffeln

Dieses Steak-Dinner wäre mit einigen fantastischen Kartoffeln als Beilage nicht komplett! Ich liebe es, meine Babykartoffeln in einer Pfanne mit viel Butter und Gewürzen zu machen! Für dieses Rezept koche ich zuerst die Kartoffeln in Salzwasser bis sie weich sind. Halten Sie größere Kartoffeln ganz, sie können anschließend halbiert werden. Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind, eine große Pfanne vorheizen und eine Kombination aus Butter und Öl hinzufügen. Diese Kombination funktioniert am besten, damit die Butter nicht anbrennt. Kartoffeln mit Salz würzen erst wenn die Kartoffeln goldbraun sind die restlichen Gewürze dazugeben, sonst verbrennen die Gewürze! Um die Zubereitungszeit zu verkürzen, können die Kartoffeln am Vorabend gekocht und gekühlt werden.

Die Chimichurri-Sauce

Sobald Sie Chimichurri-Sauce mit Steak probiert haben, werden Sie es nicht anders machen! Diese pikante argentinische Sauce wird besonders zu gegrilltem Fleisch wie diesem Ribeye-Rezept genossen. Dieses Rezept ist ohne es einfach nicht dasselbe! Mein ‘Cremige Chimichurri-Sauce’ Rezept enthält auch Avocado! Ich habe hier ein separates, ausführliches Videorezept für die Chimichurri-Sauce:

Die Steaksauce

Ich füge dem Rezept auch gerne meine hausgemachte Steaksauce hinzu! Ich mache meine eigene Sauce aus nur wenigen einfachen Zutaten: Sojasauce, Worcestershiresauce und Teriyaki Glasur. Ich kombiniere 1/4 Tasse dicke Teriyaki-Glasur-Sauce mit 2 Esslöffel Worcestershire und 2 Esslöffel Sojasauce in einer Spenderflasche, schüttle sie gut durch und fertig!

Mehr Beilagenrezepte!

Möchten Sie mehr zu diesem Steak-Dinner hinzufügen? Probieren Sie einige dieser köstlichen Beilagenrezepte zu Babykartoffeln und Steak!

  • Das wirst du lieben ‘Gegrillter Gemüsesalat’ mit Knoblauch, Zucchini und Paprika. Machen Sie es zusammen mit dem Steak!
  • Genieße dieses Steak mit meinem ‘BLT Salat’ Rezept! Es ist so knusprig und lecker!
  • Mein Favorit ‘Grünkohl-Granatapfelsalat’ – Ich habe dieses mit allem!
  • Einfach‘Feta Spinatsalat’ mit Himbeervinaigrette ist unglaublich!

Versuchen Sie als Nächstes mein Filet-Mignon-Steak-Abendessen – Erfahren Sie, wie Sie das BESTE Filet-Mignon-Abendessen mit Parmesankartoffeln und Pilzen zubereiten!


Gegrilltes Rib-Eye-Steak

Die Sommerzeit ist eine großartige Gelegenheit, ein vom Holzkohlegrill gegrilltes Rib-Eye-Steak zu genießen. Es ist das Lieblingssteakstück in meinem Haushalt – es ist so zart und aufgrund des höheren Fettgehalts vielleicht das leckerste Steakstück. Normalerweise reibe ich die meisten meiner Steaks trocken, aber für dieses Rezept habe ich mich entschieden, frischen Knoblauch und frischen Rosmarin hinzuzufügen. Als ich dieses Steak gemacht habe, wollte ich mit meinem Mann ein Gourmetessen unter der Woche teilen. Das war auf jeden Fall eine tolle Idee und eine Überraschung für ihn. Wir haben dies mit einem fantastischen Glas Merlot heruntergespült.

Ich ermutige Sie, dies für diesen besonderen Menschen in Ihrem Leben zu machen, und ich hoffe, Sie werden es genauso genießen wie wir. Ihre Kommentare, Rückmeldungen und Fragen werden sehr geschätzt. Danke für den Besuch.

Stichwort Dry Rubbed Steak, Gegrilltes Rib Eye Steak, Rib Eye Steak

Zutaten

  • 1 drei Pfund schweres Rib-Eye-Steak, etwa 5 cm dick, überschüssiges Fett von den Rändern des Steaks abschneiden
  • 1 Esslöffel frischer Rosmarin grob gehackt
  • 8 frische Knoblauchzehen gehackt
  • 2-1/2 Teelöffel Meersalz
  • 2 Teelöffel Sriracha-Gewürz
  • 1 Teelöffel gemahlener Senf
  • 1 Teelöffel geräucherter Paprika
  • 2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anweisungen

Steak abspülen und trocken tupfen

Knoblauch und Rosmarin vermischen

Legen Sie das Steak auf ein Backblech. Das ganze Steak mit Knoblauch und Rosmarin würzen

In einer kleinen Schüssel Meersalz, Sriracha-Gewürz, gemahlenen Senf, geräucherten Paprika und schwarzen Pfeffer vermischen

Streuen Sie die kombinierte Gewürzmischung über das gesamte Steak, reiben und drücken Sie sie, damit sie am Fleisch haftet

Decken Sie das Steak mit Alufolie ab und lassen Sie es zwei Stunden oder bis über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Nehmen Sie das Steak aus dem Kühlschrank und lassen Sie es etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen.

Den Grill auf 550 Grad (mittel-hoch) vorheizen

Die erste Seite des Steaks 10 bis 12 Minuten grillen

Das Steak umdrehen und die zweite Seite weitere 10 bis 12 Minuten grillen

Hinweis: Die Gesamtkochzeit beträgt 20 bis 24 Minuten. Dadurch erhalten Sie ein sehr schönes verkohltes Steak (nicht verbrannt) und einen mittleren Gargrad.

Nehmen Sie das Steak heraus und lassen Sie es 20 bis 30 Minuten ruhen, bevor Sie es anschneiden.

Rezeptnotizen

Halten Sie den Grill möglichst geschlossen. Ich schneide auch das überschüssige Fett von den Rändern des Steaks ab, um Schübe zu minimieren. Sie werden den Geschmack nicht verlieren, wenn Sie dies tun.


Cajun-Genuss

Da der Vatertag nur noch wenige Tage entfernt ist, gebe ich dem besonderen Menü, das ich für meinen Vater bereite, den letzten Schliff. Ich liebe es, das ganze Jahr über seine Lieblingsgerichte zu machen, aber besonders am Vatertag. Ich bin so gesegnet, einen so netten und liebevollen Vater zu haben und es macht mich so glücklich, ihn an seinem besonderen Tag zu verwöhnen. Er hat ein bisschen Naschkatzen, also werde ich auch einige seiner Lieblingsdesserts machen. Das ist, was ich bisher habe und ich bin sicher, dass ich noch ein paar hinzufügen werde.

Gegrillte Bourbon-glasierte Garnelen

Loaded Baked Potato Casserole

Kreolischer Sommersalat mit Tabasco-Vinaigrette

Schokoladen-Pralinen-Käsekuchen


4 (8 Zoll) Rib-Eye-Steaks
Worcestersauce

1/2 Tasse Rauchpaprika
1/3 Tasse Salz
1/3 Tasse Knoblauchpulver
1/3 Tasse Zwiebelpulver
2 EL getrockneter Thymian
2 EL getrockneter Oregano
2 EL schwarzer Pfeffer
2 EL Cayennepfeffer

Legen Sie 4 Steaks in eine flache 13 x 9 Zoll Pfanne. Reiben Sie den Cajun Rub auf beiden Seiten in das Fleisch ein. Auf beiden Seiten großzügig mit Worcestershire-Sauce bestreuen und zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Grill auf hoher Stufe vorheizen und Steaks direkt auf den Grill legen und Deckel schließen. 6 Minuten grillen, auf jeder Seite für Medium Rare und bis 8 Minuten auf jeder Seite für Medium. Nach Belieben mit BBQ-Sauce begießen. Verwenden Sie immer eine Zange, um Steaks zu wenden, um Säfte darin zu halten. Sündhaft gut!
******

1 EL. cajun Gewürz
Ein paar Shakes Tabasco
2 EL Bourbon

Garnelen mit Cajun-Gewürz würzen. In einem kleinen Topf Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und rühren Sie, bis er goldbraun ist. Vom Herd nehmen und Bourbon, Worcestershire und Tabasco hinzufügen. Bei schwacher Hitze nach und nach Butter hinzufügen, bis sich eine Glasur bildet. Garnelen auf Spieße stecken und mit Bourbonglasur bestreichen. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten grillen. Garnelen oft begießen. Cest bon, cher!

Loaded Baked Potato Casserole

1/4 Tasse frische Petersilie, gehackt

Die ersten sechs Zutaten in eine Schüssel geben und verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Fügen Sie Öl hinzu und schlagen Sie weiter, bis sich alles verbunden hat. Mit Salat mischen und eine Stunde oder länger kalt stellen. Göttlich!

(Klicken Sie auf die Titel, um das Rezept zu sehen)

^^^^^^
Ich wünsche dir ein tolles Wochenende voller guter Zeiten! Merci Beaucoup für den Besuch! Einen schönen Vatertag euch allen wundervollen Papas da draußen! Entspann dich und genieße es!

37 Kommentare:

Diese Steaks passen mir gut. Ich werde sie morgen Abend ausprobieren!

Oh Mann! Du bringst mich um. Diese Steaks sehen SO VERDAMMT GUT aus! Es sieht alles gut aus, aber diese Steaks.

Schade, dass wir für dieses Wochenende schon Mahlzeiten geplant haben. Demnächst.

Glücklicher Vater ist dein Vater zu haben:
a) eine schöne Tochter wie du
b) am Vatertag mit all dem leckeren Essen faul verwöhnt zu werden.

Was mich betrifft, so feiere ich am Sonntag mit meiner Frau und meiner Tochter den Vatertag. Mein Sohn wird leider nicht in der Stadt sein.

Seltsam, dass die Kinder erwachsen sind - ich habe das Gefühl, dass ich immer jünger werde und habe keine wirklichen Sorgen, meine Haare zu ergrauen. lol

Ich werde die Steaks weitergeben, den Rest liebe ich.

Ich bin sicher, Ihr Vater wird das spezielle Menü einfach lieben, es sieht köstlich aus! Hab einen wunderschönen Tag mit ihm :)

Wow, dein Vater ist sicher ein Glückspilz. Ich hoffe, wenn meine Kinder alt genug sind, um allein in der Küche zu sein, bekomme ich so ein Festessen!!

Ich wusste nur, dass Sie an diesem Wochenende etwas Besonderes zu teilen haben, cool bleiben und eine gute Zeit haben.

Ich hoffe, Sie und Ihre Tochter werden versuchen, den Thunfisch zu genießen!

Dieser Aufstrich sieht fantastisch aus! Das Bild der Garnelen ließ mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Wenn wir an Land ziehen und eine Küche haben, gebe ich deinen Rezepten ein WORKOUT, Cher!

Jetzt ist dies ein Spread, der für einen König geeignet ist. Ich möchte mehr denn je nach Süden gehen.

dein Vater ist ein glücklicher Mann, und ich hoffe, er weiß das auch. wundervolle Aufstellung - ich glaube, ich kann diese Steaks riechen, wenn ich nur auf dem Bild und den Garnelen schaue, oh mein Gott, meine Knie wurden ein wenig weich. Schönes Wochenende Marguerite

Die Steaks sehen lecker aus! Vielleicht muss ich diese Rezepte mal ausprobieren! Danke fürs Folgen! Zurückverfolgen!

Wow das sieht alles so gut aus! Bei mir dreht sich alles um Garnelen und Kartoffeln!

Klar freuen sich die Männer um dich herum auf den Vatertag! Ich konnte nicht anders, als zu denken "der Weg zum Herzen eines Mannes usw."

Was für ein schönes Menü hast du geplant. Ich mag besonders die Garnelen, die ich mit Lesezeichen probiere.

Ich komme von Foodie Friday und hoffe, Sie haben ein fabelhaftes Vatertagswochenende. Mit all diesem Essen sollten die Männer in Ihrer Familie sehr glücklich sein.
Sam

Denke, ich mache die Garnelen und Kartoffeln für meinen Mann. Dein Vater muss fantastisch für dich sein, um ihm ein so wunderbares Essen für seinen besonderen Tag zu bereiten. Du bist so ein Schatz.

OMG. das sieht wunderbar aus. Ich glaube, wir wollen alle vorbeikommen! Ich wünsche deinem Vater einen fantastischen Tag!
Allen einen schönen Vatertag!
Aufpassen,
Lisa

Deine Rezepte – und diese Bilder – lassen mich immer so sabbern, dass ich glaube, ich ruiniere meine Ernährung, wenn ich nur die Bilder anschaue! Liebe sie aber, also hör nicht auf, dieses Zeug zu zeigen.

Cro- Danke, ich hoffe du machst mein Cajun Steak Rub. Es ist großartig und wird Ihre Geschmacksknospen mit Sicherheit wecken!

Pat- Danke, das ist die ganze Idee! lol Ich freue mich sehr, dass sie dir gefallen und hoffe, dass du sie ausprobierst!

Eddie- Merci Beaucoup für deinen lieben Kommentar, cher! Ich bin der Glückliche, einen Papa wie ihn zu haben! Ich wünsche dir einen wunderschönen Vatertag!

John- Danke, schön, dass sie dir gefallen! Schönes Wochenende und Merci fürs vorbeischauen!

Joanne: Oh, ich weiß, dass er es tun wird, denn das sind seine Favoriten! Danke und wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

FG- Vielen Dank für deinen süßen Kommentar! Ich bin mir sicher, dass sie es tun werden, "der Apfel fällt nicht weit vom Stamm"! Einen schönen Vatertag!

Was für ein fabelhaftes Menü für Ihren Vater! Ich wünschte, ich wäre dabei, alles sieht unglaublich aus und klingt unglaublich!

Diese sehen fantastisch aus! Was für eine wundervolle Verbreitung. Mit Cajun-Essen kann man nichts falsch machen. Ich bin so froh, neulich vorbeizuschauen, damit ich deinen Blog finden konnte! Liebe alles daran! Es ist großartig und ich folge dir jetzt! Jessica

Ähm. wann essen wir? Diese sehen lecker aus.

Vielen Dank, dass Sie sich wieder mit Super Stalker Sunday Hop verbunden haben. Ich hoffe, Sie können nächste Woche zu mehr Stalking bei uns sein!

Oh wow! Diese Rezepte sehen fabelhaft aus! Wenn ich zum ersten Mal auf deinem Blog vorbeischaue, bin ich beeindruckt :) Mit freundlichen Grüßen Lorraine

Wenn ich mich beeile, kann ich zum Mittagessen dort sein. Oh mein.

Fantastisches Essen zum Vatertag! Rezepte für Hüter!

Meine Güte, schau dir all diese Leckereien an! Ich liebe diesen Salat und besonders die gefüllten Jalapenos, dazu diese Tabasco-Vinaigrette. Beeindruckend!
Ich wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen Vatertag :)

Yum!! Danke, dass du dies bei Savory Sundays geteilt hast! Das sieht großartig aus!!

Sie sind wirklich die Besten der Besten! SO LECKER.

Beeindruckend! Alles sieht lecker aus! Was für ein glücklicher Papa! Ich hoffe du hattest einen wunderschönen Tag mit deinem Papa und deiner Familie!
Habt eine schöne Woche, Marguerite!

Linda: Das hast du richtig verstanden, cher! Danke, es war ein toller Tag, aber es ist sehr schwer, bei dieser schrecklichen Hitze cool zu bleiben!

cajunlicious- Sie können darauf wetten, dass wir es tun! Danke, diese Garnelen sind fabelhaft und ich hoffe, Sie probieren sie aus! Also schnell und einfach!

Cloudia- Merci für das nette Kompliment, cher! Viel Spaß und danke fürs vorbeischauen!

Mike – Hallo und willkommen! Vielen Dank für deinen süßen Kommentar und dass du vorbeigekommen bist! Schön, dass es dir gefällt und hoffe, dass du die Rezepte probierst!

Drick- Ja, er hat Glück, zumal er 61 Jahre lang die Küche meiner Mutter gegessen hat! Meiner verblasst im Vergleich zu ihrem! Danke, schön, dass sie dir gefallen haben und hoffe, dass du die Garnelen probierst!

Dave – Hallo und willkommen! Danke, das Steak Rub ist so gut und bringt den Geschmack wirklich zur Geltung! Vielen Dank, dass Sie vorbeigekommen sind und mir gefolgt sind!

Die Garnelen und der beladene Kartoffelauflauf klingen so gut – Ich mache den Auflauf, wenn es kühler wird, da ich den Ofen jetzt nicht benutze. Ich habe nicht viel gekocht, aber nachdem wir das Margaret Mitchell House besucht hatten, gingen wir in ein altes südliches Restaurant " es war köstlich. Ich werde einen Beitrag dazu schreiben.

Ich habe mich nur gewundert, dass es im Film Carousel eine Szene über Clam Bakes gibt. Gibt es diese Funktion in Ihrer Nähe, frage ich mich?

Ich habe Ihre Tabasco-Vinaigrette probiert und war begeistert! Werde in dieses Haus gehen.

Hallo, ich bin ein neuer Follower von Super Stalker Sunday. Ich würde mich freuen, wenn Sie meinen Blog besuchen und wenn Sie möchten zurückkommen.

Danke für die Verbindung mit Garden Variety Wednesday!

Ich weiß nicht, wie ich diesen Beitrag verpasst habe, aber Mann, es tut mir leid, dass ich es getan habe. Das ist fast zu viel Güte an einem Ort. Schon fast. -)

Der kreolische Sommersalat sieht toll aus. Und wie kann man mit scharfer Sauce und kreolischem Senf (eines meiner Lieblingssachen überhaupt) falsch liegen?!

Hallo Margurite,
Um Himmels Willen, ich will alles. Was für eine wundervolle Party! Tolles Rub für das Steak und ich möchte unbedingt diesen Kartoffelauflauf probieren, er wird hier ein großer Hit und Mädchen, für den Kuchen ist ein Traum. Lecker! Vielen Dank für das Teilen mit Full Plate Thursday und ich freue mich darauf, Sie bald wiederzusehen.
Habe ein schönes Wochenende!
Miz Helen


Gegrilltes Rib-Eye-Steak mit Pistazien-Gremolata und verkohltem Balsamico-Broccolini

Chefkoch Vartan Abgaryan von Yours Truly in Venice serviert Flannerys Jorge-Steak mit einer floralen Kräuter- und Zitrus-Gremolata, die von süßen pochierten Knoblauchzehen nur so wimmelt, und als Beilage gegrillter Broccolini in einer säuerlichen Balsamico-Vinaigrette. Flannery verkauft seine Jorge-Steaks landesweit über die Website des Unternehmens flannerybeef.com. Sie können aber auch Ihren örtlichen Metzger nach einem 3 Zoll dicken Rib-Eye-Steak mit Knochen fragen, das vom Futterende geschnitten wird, als Ersatz. Da diese Steaks so groß sind, ist es wichtig, sie mindestens 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie gleichmäßig garen.

Gegrilltes Rib-Eye-Steak mit Pistazien-Gremolata und verkohltem Balsamico-Broccolini

50 Minuten. Für 4 bis 6 Personen.

  • 1 Tasse rohe Erdnüsse
  • 2 Jorge-Steaks (siehe Hinweis oben) oder andere 3 Zoll dicke Rib-Eye-Steaks mit Knochen (je 36 Unzen)
  • Olivenöl (nicht extra vergine)
  • Flockiges Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Pfund Broccolini, getrimmt
  • Balsamico-Vinaigrette (Rezept unten)
  • 6 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • Pistazien-Gremolata (Rezept unten)
  1. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Erdnüsse hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Wenden, bis sie geröstet und duftend sind. Die Erdnüsse in einen Mörser geben, abkühlen lassen und grob zerkleinern (oder mit einem Messer grob hacken) zurück in die Schüssel geben.
  2. Bereiten Sie einen Holzkohlegrill sowohl zum direkten Grillen mit hoher Hitze als auch zum indirekten Grillen vor. Oder heizen Sie einen Gasgrill auf einer Seite auf mittel-hoch und auf der anderen Seite auf niedrig vor. (Alternativ eine große gusseiserne Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und den Ofen auf 250 Grad vorheizen.) Die Steaks ganz leicht mit Olivenöl bestreichen, dann großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie die Steaks auf die direkte Seite des Grills (oder in die Pfanne) und braten Sie sie, indem Sie sie einmal von der Schnittseite zur Schnittseite wenden und dann zur Fettseite, bis sie an den Rändern leicht verkohlt und überall mahagonibraun sind. (Wenn Sie Aufflammen feststellen, legen Sie das Steak einige Sekunden lang in den indirekten oder niedrigen Bereich des Grills, bevor Sie es wieder auf die Flamme stellen.) Bewegen Sie die Steaks in den indirekten oder schwachen Bereich des Grills und schließen Sie der Grill. (Alternativ das Steak in der Pfanne in den Ofen geben.) Die Steaks weitergaren und etwa alle 5 Minuten überprüfen, bis ein sofort ablesbares Thermometer, das in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt wird, 120 bis 125 Grad anzeigt, um einen mittleren Gargrad zu erreichen . Übertragen Sie die Steaks auf eine Platte, zelten Sie sie locker mit Folie und lassen Sie sie mindestens 10 Minuten ruhen, während Sie den Broccolini kochen. Lassen Sie den Grill an.
  3. Broccolini in einer großen Schüssel mit etwas Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie den Broccolini auf die direkte, heiße Seite des Grills (oder in eine andere große Pfanne), stellen Sie die Schüssel bereit und kochen Sie ihn, wenden Sie sich gelegentlich und legen Sie die Stiele auf die heißeste Stelle des Grills, wenn möglich, bis er leicht verkohlt ist und die Stiele sind gerade zart, etwa 8 Minuten. Den Broccolini in die reservierte Schüssel geben und mit den zerstoßenen Erdnüssen, ¼ Tasse der Balsamico-Vinaigrette und den Frühlingszwiebeln vermischen.
  4. Decken Sie die Steaks ab, schneiden Sie in jedem Steak entlang des Knochens, um ihn zu entfernen (bewahren Sie den Knochen auf, wenn Sie ihn mit dem Fleisch präsentieren möchten), dann schneiden Sie das Fleisch quer in ½ Zoll dicke Stücke. Die Scheiben mit den Knochen, falls aufbewahrt, auf eine große Servierplatte legen und das Steak „wieder zusammensetzen“ und etwas von der Gremolata über das Fleisch löffeln. Servieren Sie den Broccolini auf einer Platte neben dem Steak mit Schalen mit extra Gremolata und Balsamico-Vinaigrette an der Seite.

Pistazien-Gremolata

  • 1 ½ Tassen Vollmilch
  • 1 Tasse ganze Knoblauchzehen, geschält, plus 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • ½ Tasse geschälte rohe Pistazien
  • 1 ½ Tassen Olivenöl (nicht extra vergine)
  • 1 Tasse grob gehackte glatte Petersilie
  • ¼ Tasse entkernte Picholine oder andere grüne Oliven, grob gehackt
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Zitrone
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Orange
  1. Bringen Sie die Milch und die 1 Tasse ganze Knoblauchzehen in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln und reduzieren Sie dann die Hitze, falls erforderlich, um ein sanftes Köcheln zu erhalten. Teilweise abdecken und unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Nelken sehr zart sind, etwa 15 Minuten. Die Spitze eines Gemüsemessers sollte ohne Widerstand in jede Gewürznelke hinein- und herausrutschen. Den Knoblauch in einem Sieb abtropfen lassen, abspülen und dann zum Trocknen auf Küchenpapier geben.
  2. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Pistazien hinzu und kochen Sie, gelegentlich schwenken, bis sie geröstet und duften. Die Pistazien auf ein Schneidebrett legen, abkühlen lassen und fein hacken. Die gehackten Pistazien in eine mittelgroße Schüssel geben, dann Olivenöl, Petersilie, Oliven, Salz, Zitrusschalen und -säfte sowie 1 rohe Knoblauchzehe unterrühren. Die pochierten ganzen Knoblauchzehen dazugeben und unter die Gremolata rühren. In einen luftdichten Behälter umfüllen und bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren wieder auf Raumtemperatur bringen.

Geräucherte Balsamico-Vinaigrette

  • ½ Tasse Balsamico-Essig
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 ½ Teelöffel geräucherte Sojasauce (erhältlich bei Amazon und anderen Online-Händlern) oder normale Sojasauce
  • ¾ Teelöffel Dijon-Senf
  • ½ Teelöffel koscheres Salz, plus mehr
  • ¼ Teelöffel geräucherter Paprika
  • Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Zitrone
  • ½ Tasse Olivenöl (nicht extra vergine)

In einem Mixer Balsamico, Honig, Sojasauce, Senf, Salz, Paprika und Zitronenschale und -saft vermischen. Bei laufendem Mixer das Olivenöl langsam einträufeln, bis die Vinaigrette emulgiert. Nach Belieben mit mehr Salz würzen und in eine Servierschüssel geben. In einem luftdichten Behälter bis zu 1 Woche aufbewahren.

Die Pistazien-Gremolata- und Balsamico-Vinaigrettes können beide bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Eines der leckersten Angebote der Grillsaison

Frische, einfache, gesunde und wunderbar würzige Gerichte mit einem Grill zuzubereiten, ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen in dieser Jahreszeit.

Egal, ob wir unseren Außengrill vorbereiten oder ich meine treue kleine Grillpfanne herausziehe, das Grillen von köstlich mariniertem Fleisch sowie saisonalem Gemüse ist ein wunderbarer Genuss, Kabobs (oder Kebabs) sind das perfekte Beispiel.

Steak-Kabobs, die mit zartem Rib-Eye-Steak zubereitet werden, dazu süße Kirschtomaten und milde rote Zwiebeln sind ein beliebter Favorit von mir, besonders wenn das Steak mit einer Prise Gewürzen für einen rauchigen Kick besonders lecker gemacht wird.

Auf Bambus- (oder sogar Metall-)Spieße mit diesem hellen, saftigen Gemüse aufgefädelt, sind diese Steak-Kabobs ein köstliches und herzhaftes Angebot für die Grillsaison, das überraschend einfach zusammenzusetzen ist und so farbenfrohe und würzige Ergebnisse liefert.

Wie man Steak Kabobs besonders schmackhaft macht

Wenn es darum geht, Steak-Kabobs zu Hause zuzubereiten, die zart, saftig und würzig sind, gibt es ein paar Dinge zu beachten: die Art des Steaks, das man verwendet, und wie man das Steak würzt.

Nach meiner Erfahrung habe ich festgestellt, dass das beste Steak für Kabobs das Rib-Eye-Steak mit seiner tollen Fettmarmorierung und seinem reichen, fleischigen Geschmack ist. Wenn es auf medium-rare oder sogar medium gegart wird, ist das Fleisch zart, saftig und sehr würzig, mit einer schönen Außenbrandung – super lecker!

Auch das Marinieren des Steaks ist ein wichtiger Schritt, denn das verleiht dem Fleisch beim Grillen zusätzlichen Geschmack und sogar einen Hauch von Rauchigkeit, die sich sehr gut mit dem Gemüse kombinieren lässt.

I've found that a really tasty steak kabob marinade is best when it includes a little bit of spice, a touch of acid, some salt, and some fat, so I opt for warming cumin and paprika, some lime juice, sea salt, black pepper, garlic and olive oil for my marinade.

I assemble my steak kabobs with my veggies, and then allow the skewers to marinate for at least an hour, or better yet, overnight if I plan on grilling the next day.

The type of veggies one chooses is up to personal preference, and since I love the sweet juiciness of cherry tomatoes and the flavor of red onions when they char up, I opt for those. (Bell peppers are also a terrific option for a more peppery flavor, and zucchini and/or squash are also great picks.)

Because we're huge fans of chimichurri sauce in our household, I even love to whip up a batch of that to drizzle over top of my steak kabobs once grilled. It's a super bright and zippy addition that's totally optional!

Here's a glance at my steak kabobs recipe:. (or just jump to the full recipe. )


50 Essential Grilling Recipes to Make You Keeper of the Flame

Michael Turek

Summer means grilling—live fire, please, with lots of friends and ice-cold beer. And we’re firm believers in the all-grilled meal, where every part of your dinner can be cooked outdoors while the coals are ripping hot. To that end, consider these grilling recipes your summer to-do list, the best of our complete guide to summer grilling ideal for Labor Day and Independence Day cookouts. Be sure to read up on our best grilling tools and, if you’re hungry for more, get schooled with these grilling recipes from around the world.

Garlic and Red-Miso Porterhouse

A marinade of red miso, ginger, and garlic gives this steak a crisp, flavorful crust and a juicy interior. Get the recipe for Garlic and Red-Miso Porterhouse »

The “Grill Everything but the Burger” Brisket Burger

The all-brisket patty for this burger—from San Francisco’s Wes Rowe, a pop-up burger slinger—is grilled, but in a cast-iron pan over the flame.

Grilled Rib Eye with Sweet-Hot Pepper Sauce

Chef Craig Koketsu brings extra luxury to a dry-aged rib eye by basting it in rendered beef fat. A chunky chile and herb sauce makes a piquant side dish. Get the recipe for Grilled Rib Eye with Sweet-Hot Pepper Sauce »

Grilled Fish Tacos with Creamy Chipotle Sauce

Boneless tilapia filets spiced with cayenne, cumin, paprika, and garlic make great soft tacos serve them with shredded cabbage and a smoky chipotle mayonnaise sauce. Get the recipe for Grilled Fish Tacos with Creamy Chipotle Sauce »

Whole Boneless Rib Eye with Chimichurri (Ojo De Bife Con Chimichurri)

A saltwater brine prevents fresh herbs from discoloring in the zesty chimichurri that dresses this succulent rib eye. Get the recipe for Whole Boneless Rib Eye with Chimichurri (Ojo De Bife Con Chimichurri) »

Indian Lamb Ribs (Tandoori Champ)

In India, these ribs would be cooked in a tandoor, a clay oven. To achieve a similar oven-roasted effect on a charcoal or gas grill, cook the ribs over indirect heat, then finish them with a sear directly over the fire. Get the recipe for Indian Lamb Ribs (Tandoori Champ) »

Florentine T-bone Steak

Brushing meat with rosemary imparts an herbal fragrance to this Italian steak, which is traditionally served with cannellini beans and lemon wedges.Get the recipe for Florentine T-bone Steak »

Baby Back Ribs

We cook these meaty ribs using indirect heat, meaning not directly over the coals. That way, the meat is infused with pure wood smoke rather than with smoke from fat dripping on the coals. Get the recipe for Baby Back Ribs »

Grilled Oysters

Oysters are the perfect aphrodisiacs to have on Valentine’s day. Believed to increase fertility, these half shells evoke images of romance. Grill them for your lover and sprinkle some pecorino and bottarga before serving. Get the recipe for Grilled Oysters »

Adobo Chicken Under a Brick

Maricel Presilla’s zesty Cuban-inspired marinade infuses this chicken with flavor, and grilling it flat on a plancha makes the skin deliciously crispy. Get the recipe for Adobo Chicken Under a Brick »

Angel Cruz Beef Skewers

Pacific Rim Glazed Flank Steak

This grilled steak is the perfect main course for casual summer entertaining. Get the recipe for Pacific Rim Glazed Flank Steak »**

Classic Hamburger

The higher the meat’s fat content, the juicier the burger will be but the more it will shrink we prefer 80 percent lean beef. This hamburger may be grilled instead of panfried. Get the recipe for the Classic Hamburger »

Whole Grilled Fish with Lemon (Riba na Rostilju)

Seka Salamun, a home cook in Tisno, Croatia, uses olive wood to impart a mild smokiness to this grilled fish. Though delicious with just a squeeze of lemon, it also pairs beautifully with classic French fish sauces. Get the recipe for Whole Grilled Fish with Lemon (Riba na Rostilju) »

Grilled Skirt Steak with Herb Salad

This steak is seasoned simply with salt and pepper and served with a light herb salad with a whole grain mustard and honey dressing. Get the recipe for Grilled Skirt Steak with Herb Salad »

Grilled Turkey

This recipe for grilling a whole turkey—a method that yields a smoky flavor and crisp skin while freeing up oven space for side dishes—comes from Barbara Ries of San Rafael, California. Grilling works the best with a bird that’s been soaked in a brine solution overnight. Get the recipe for Grilled Turkey »

Koji-Cured Grilled Salmon

There are two types used for cooking: Ama-koji and Shio-koji. Ama-koji, called for here, has no salt, so you can control the seasoning yourself. In this simple recipe, it’s added to salmon fillets before they hit the grill, which lightly cures them and adds an umami kick. Get the recipe for Koji-Cured Grilled Salmon »

Thai Fish Burger

“Combining a mild fish like cod with store-bought curry paste, cilantro, and kaffir lime makes for an incredibly flavorful patty, and serving it with a simple topping of thinly sliced cucumbers, red onion, and cilantro tossed with nuoc cham (a classic Vietnamese dipping sauce made from garlic, chile, sugar, fish sauce, and lime) is my ideal summer meal.” —Farideh Sadeghin, Test Kitchen Director Get the recipe for the Thai Fish Burger »

South African Grilled Cheese (Braaibroodjie)

Braaibroodjie, grilled cheese with sweet and sour chutney.

Flat Iron Steak with Herb Butter

These juicy steaks are simple to prepare, needing only a quick sear in a hot iron pan. To simplify, prepare the herb butter in advance. Get the recipe for Flat Iron Steak with Herb Butter »

Blue Cheese-Stuffed Burgers

Quick-pickled cremini mushrooms and red onions are a zesty foil for juicy blue cheese-stuffed burgers. Get the recipe for Blue Cheese-Stuffed Burgers »

Fajitas

Though Tex-Mex-style fajitas are unknown in Mexico, grilled skirt steak is eaten with tortillas in Nuevo Leon, under the name arrachera al carbon. Get the recipe for Fajitas »

Aussie Burger

Over-the-top burgers like this one—topped with a fried egg, pickled beets, and pineapple rings—are popular in Australia. Get the recipe for the Aussie Burger »

Cowboy Rib Eye

This recipe for mesquite-grilled steak with onions rings comes from Dallas chef Stephan Pyles. Get the recipe for the Cowboy Rib Eye »

Grilled Tri-Tip Tacos

The beef cut of choice for California barbecue and grilling, tri-tip steak (also called Newport, Santa Maria, or triangle steak) comes from the lean bottom sirloin. Here it’s sliced and seasoned with rosemary, chiles, garlic, and cumin in a tender filling for tacos. Get the recipe for Grilled Tri-Tip Tacos »

Ultimate Grilled Cheeseburger

This burger, inspired by one created in Modernist Cuisine co-author Nathan Myhrvold’s culinary lab, is topped with a tangy cream and vermouth sauce. Adding egg yolks to freshly ground meat makes for a supremely rich burger. Get the recipe for the Ultimate Grilled Cheeseburger »

Giant Fennel-Chile-Rubbed Steak

This T-bone steak is grilled with a simple rub of ground fennel seeds, black peppercorns, and red chile flakes. Get the recipe for Giant Fennel-Chile-Rubbed Steak »

Grilled Flank Steak with Coca-Cola-Pickled Onions

In Korea, lettuce is often used as a crisp wrapper for bulgogi (marinated beef). In this recipe, sweeter pickled onions take the place of spicy kimchi. Get the recipe for Grilled Flank Steak with Coca-Cola-Pickled Onions »

Pimento Cheese Burger

Pimento cheese is a popular burger topping in and around Columbia, South Carolina. The cheese gives so much flavor to the burger that you won’t need ketchup. Get the recipe for Pimento Cheese Burger »

Shish Kebab

This lamb kebab is adapted from a recipe in Anissa Helou’s Mediterranean Street Food. Get the recipe for Shish Kebab »

Bacon Cheeseburger

There are many ways to make a bacon cheeseburger but this one, from former SAVEUR editor Colman Andrews, is one of our favorites. Tamari, which is aged soy sauce without added wheat, is available in Asian markets and many supermarkets. Lightly crusty, oval Portuguese rolls are sold mostly on the East Coast if they’re unavailable, other rolls may be substituted. Get the recipe for Bacon Cheeseburger »

Kielbasa

These juicy smoked sausages are made with a blend of beef chuck and pork belly or shoulder. Get the recipe for Kielbasa »

Grilled Steak with Sauce Vierge

Sauce vierge (literally, virgin sauce, a reference to its uncooked character) belongs to a family of fresh French Mediterranean sauces that differ greatly from the rich, stock-based sauces commonly associated with classical French cooking. Also called green sauce, sauce aux herbes, and sauce verte, it is usually a piquant mixture of olive oil, herbs, mustard, capers, olives, and other aromatics. In this version, chiles add a spicy, new-world dimension. Besides accompanying steak, this sauce goes well with grilled or sauteed pork chops or tuna. Get the recipe for Grilled Steak with Sauce Vierge »

Lamb Burger

These burgers—topped with a tangy mix of feta, arugula, olives, and sun-dried tomatoes—are seasoned with a combination of herbs that provide a lively flavor reminiscent of lamb gyro sandwiches. Get the recipe for Lamb Burger »

Calabrian Chicken Wings

Spicy ‘nduja, a fresh pork sausage made with Calabrian chile peppers, heats up the brick red marinade—teeming with tart lime juice, ginger, and garlic—for these char-grilled chicken wings. Get the recipe for Calabrian Chicken Wings »

Grilled Eggplant with Basil Vinaigrette

Sliced, grilled vegetables served in a simple marinade or vinaigrette are a fixture at many Tuscan meals. Get the recipe for Grilled Eggplant With Basil Vinaigrette »

Pineapple and Pork Teriyaki Skewers

Sweet grilled onion and pineapple stand up against rich marinated pork in these easy, Hawaiian-inspired skewers. Get the recipe for Pineapple and Pork Teriyaki Skewers »

Grilled Artichokes

Grilled artichokes over embers are delicious, and double as an aphrodisiac. Get the recipe for Grilled Oysters »

21 Club Hamburger

John Greeley, the chef at the 21 Club in New York City, grinds beef chuck and beef round with a couple of tablespoons of duck fat to make this tasty burger. Store-bought ground beef is a fine substitute. Get the recipe for the 21 Club Hamburger »

Cilantro and Lime Chicken with Grilled Corn and Black Bean Salad

A simple and fresh black bean salad with grilled corns pairs perfectly with a quick marinated and grilled chicken. Get the recipe for Cilantro and Lime Chicken with Grilled Corn and Black Bean Salad »

Rossini Burger

This over-the-top burger, adorned with truffles and foie gras and drenched in demi-glace, deserves a dry stout with a hefty, silky body but a crisp finish. Get the recipe for Rossini Burger »

Grilled Lobster with Cilantro-Chile Butter

Chiles, lime, and cilantro flavor these grilled lobsters. Get the recipe for Grilled Lobster with Cilantro-Chile Butter »

Sid’s Onion Burger

For these addictively tasty burgers from Sid’s Diner in El Reno, Oklahoma, ground beef is pressed onto the griddle with paper-thin slices of onion and seared until crisp around the edges. Get the recipe for Sid’s Onion Burger »

Lachs Teriyaki

In the Japanese kitchen, “teriyaki” means a dish that’s glazed and grilled or broiled. Jarred versions of sweet-salty teriyaki sauce are available, but it’s so easy to make from scratch, and so versatile, that we make our own and slather it onto salmon before cooking, which allows the sugars in the sauce to caramelize, for a deep, rich flavor. Get the recipe for Salmon Teriyaki »

Grilled Strawberries

Roasting strawberries over mellow, barely glowing embers turns them from bright red bulbs to plump crimson pillows of deeply sweet juice. Get the recipe for Grilled Strawberries »

Cuban Hamburger

You can find variations on this delicious burger, which consists of ground beef and spicy chorizo topped with crunchy fried potatoes, in Cuban-American communities all over Miami. For this version, we adapted a recipe given to us by Lourdes Castro, a food writer and professor from Miami. Get the recipe for Cuban Hamburger »

Sweet and Sour Glazed Pork Chops (Maiale in Agrodolce)

These grilled pork chops get a sweet-and-sour tang from honey and balsamic vinegar. Get the recipe for Sweet and Sour Glazed Pork Chops (Maiale in Agrodolce) »

Chimi Burger

This Dominican-style hamburger is topped with sautéed cabbage, onion, and tomato and doused in a Worcestershire-spiked ketchup-mayonnaise blend known as salsa golf. Get the recipe for Chimi Burger »

“I made this tonight and served it over a big salad. Meine Familie hat es geliebt! My husband got called into work and took leftovers. The rest of his coworkers are coming over for dinner!”

All the grill marks! Lamb goes wonderful with acidic side dishes like salad or tangy dips. This dish is a crowd-pleaser and wonderful for a picnic or cookout.


49 vidalia onion vinaigrette Recipes

Arugula Stuffed Fried Vidalia Onion Ring Salad with Lemon-Herb Vinaigrette (Emeril Lagasse)

Arugula Stuffed Fried Vidalia Onion Ring Salad with Lemon-Herb Vinaigrette (Emeril Lagasse)

Grilled Vidalia Onion with Orange Honey Vinaigrette

Grilled Vidalia Onion with Orange Honey Vinaigrette

Romaine and Sweet Onion Salad

Romaine and Sweet Onion Salad

Vinaigrette Turkey Sub

Vinaigrette Turkey Sub

Blue Corn Tortilla Red Snapper with Poblano Vinaigrette and Sweet Onion-Corn Relish

Blue Corn Tortilla Red Snapper with Poblano Vinaigrette and Sweet Onion-Corn Relish

Blue Corn Tortilla Crusted Red Snapper with Poblano Vinaigrette and Sweet Onion-Corn Relish (Bobby Flay)

Blue Corn Tortilla Crusted Red Snapper with Poblano Vinaigrette and Sweet Onion-Corn Relish (Bobby Flay)

Blue Corn Tortilla Crusted Red Snapper with Poblano Vinaigrette and Sweet Onion-Corn Relish (Bobby Flay)

Blue Corn Tortilla Crusted Red Snapper with Poblano Vinaigrette and Sweet Onion-Corn Relish (Bobby Flay)

Bean Salad in Balsamic Vinaigrette

Bean Salad in Balsamic Vinaigrette

Lamb Chops With Caramelized Onions And Swiss Chard

Lamb Chops With Caramelized Onions And Swiss Chard

Grilled Steak Salad with Poblano Vinaigrette (Bobby Flay)

Grilled Steak Salad with Poblano Vinaigrette (Bobby Flay)

Grilled Ribeye Steak Salad with Poblano Vinaigrette (Bobby Flay)

Grilled Ribeye Steak Salad with Poblano Vinaigrette (Bobby Flay)

Romaine Salad with Choice of Raspberry Vinaigrette or Creamy Italian Dressing (Robert Irvine)