Fischsuppe

  • 2 Karpfenköpfe und 2 Stammstücke
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 kleiner Sellerie
  • 1 Pastinake
  • 1 Paprika
  • 1/2 gogosar
  • 1 Tasse Tomatensaft
  • 500 ml saurer Borschtsch (oder Kohlsaft)
  • Petersilie und Lärche
  • Salz

Portionen: -

Vorbereitungszeit: weniger als 90 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Fischsuppe:

Zwiebel, Pfeffer und Stachelbeere fein hacken. Karotten, Sellerie und Pastinaken werden mit kleinen Maschen auf die Reibe gelegt. Sie werden in dem Topf gekocht, in dem wir die Suppe zubereiten werden. 15-20 Minuten kochen, bis sie weich sind.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass das Gemüse in Öl gebraten, dann mit Wasser bedeckt und gekocht wird.

Der Karpfen wird gereinigt und gewaschen. Den quadratischen Knochen vorsichtig vom Hals entfernen, da er sonst beim Kochen bitter wird. Auch die Ohren werden entfernt. Mit etwas Salz bestreuen und kühl halten, bis es in die Suppe gegeben wird. Es wird nicht in Wasser aufbewahrt, da es seinen Geschmack verliert.

Wenn das Gemüse gar ist, fügen Sie den Tomatensaft, den vorgekochten Borschtsch und die Fischstücke hinzu. 10-15 Minuten kochen lassen, nicht mehr, sonst zerbröckelt es.

Passen Sie den Geschmack von Salz an, fügen Sie fein gehacktes Gemüse hinzu, fügen Sie 2 weitere Furunkel hinzu und stellen Sie es beiseite. Es kann mit Peperoni serviert werden.