Traditionelle Rezepte

Eine Kurzanleitung zu den Serviergrößen für Gäste

Eine Kurzanleitung zu den Serviergrößen für Gäste

Nehmen Sie die Komplikation und den Stress aus Ihrer Partyplanung

Hast du genug Vorspeisen gemacht?

Wir haben alle schon mal an einer Party teilgenommen, bei der entweder viel zu viel Essen übrig war (du hast wirklich 50 Cupcakes für 15 Personen gebacken?) Als Gastgeber müssen Sie sich bereits um die Zutaten, das Dekor, die Gästeliste und Ihr Outfit kümmern, und die Entscheidung, wie viel Essen und Trinken Sie Ihren Gästen servieren sollen, kann eine unerwartete und anstrengende Aufgabe sein ... bis jetzt. Befolgen Sie diese einfachen Tipps, wie viel Sie Ihren Gästen auf Ihrer nächsten Party servieren können.
• Kaufen und servieren Sie pro Gast ¼ Pfund Protein, egal ob es sich um Rindfleisch, Hühnchen oder Garnelen handelt. Wenn Sie also mehr als 12 Gäste haben, kaufen Sie 3 Pfund Fleisch.
• Für Vorspeisen für Dinnerpartys sollten Sie 2-3 Stück pro Gast und Stunde anstreben, wenn ein Abendessen folgt. Wenn kein Abendessen enthalten ist, streben Sie 5-6 Stück an.
• Beachten Sie bei Wein und Bier die Zweierregel. Für zwei Gäste eine Flasche Wein und für jede Person zwei Flaschen Bier. Bei hartem Likör ergibt eine 750-ml-Flasche in der Regel 15 Getränke, schätzungsweise ein Getränk pro Gast.
• Und schließlich zum Nachtisch – bei Kuchen oder Cupcakes sollten Sie 1,5 Portionen pro Gast anstreben (also bei 10 Gästen 15 Cupcakes zubereiten) und bei Keksen und kleineren Leckereien 3 Portionen pro Gast anstreben.


So skalieren Sie ein Rezept für die Anzahl der benötigten Portionen

Nehmen Sie ein Rezept von 4 bis 14 Portionen? So messen, wiegen und gießen Sie sich selbst zum Erfolg bei der Rezeptskalierung.

Sie sind dieses Jahr Gastgeber für die Feiertage und möchten Ihre kandierten Lieblingssüßkartoffeln zubereiten. Das einzige Problem: Das Rezept serviert 5, und Sie haben 20 Gäste, die zum Abendessen kommen. In diesem Jahr lässt sich don&apost durch die Berechnungen und Raffinessen beim Verdoppeln oder Verdreifachen Ihrer Lieblingsrezepte davon abhalten, ein Wow-würdiges Festmahl zu servieren. Lesen Sie weiter, um die Tipps zu erhalten, die Ihnen helfen, Ihre große Menschenmenge stressfrei zu befriedigen.


'Super Shred Diet': Menü der ersten Woche, Einkaufsliste und Bonusrezepte

Es ist das neue Jahr und viele Menschen haben sich vorgenommen, besser zu essen und Gewicht zu verlieren.

Dr. Ian Smith, ein Ernährungsexperte, trat heute bei "Good Morning America" ​​auf, um über Super Shred zu sprechen, den Ernährungsplan, den er in seinem neuen Buch "Super Shred: The Big Results Diet: 4 Weeks, 20 Pounds, Lose It Faster" detailliert beschreibt !"

Im Folgenden finden Sie einen Auszug aus dem Buch, das die erste volle Woche des Diätplans sowie die Liste der Lebensmittel, die Sie benötigen, sowie Bonusrezepte für Blaubeerbrötchen und Butternusskürbis und Apfelsuppe enthält.

Auszug: 'Super Shred'

Willkommen zu deiner ersten SUPER SHRED Woche. Dies wird eine aufregende Reise, aber bevor Sie fortfahren, müssen Sie sich darauf verständigen, dass Sie in den nächsten vier Wochen Ihr Bestes geben werden, um sich an den Plan zu halten, Ausreden zu minimieren und sich selbst dann weiter zu pushen, wenn Sie es sind entmutigt oder die Dinge erscheinen schwierig. Die erste Woche ist entscheidend, da sie Ihre Erfolgschancen für die verbleibenden drei Wochen festlegt. Deshalb wird sie Ihre Foundation-Woche genannt. Sie werden auf dieser Woche aufbauen, und es ist wichtig, dass Sie sich jetzt Ihre guten Gewohnheiten aneignen, damit sie Sie durch den Rest des Programms führen.

Sie verlangen viel von Ihrem Körper, um in kurzer Zeit großartige Ergebnisse zu erzielen, also müssen Sie Ihr Bestes geben. Je mehr Arbeit Sie investieren, desto bessere Ergebnisse erzielen Sie. Da die Zeit begrenzt ist, müssen Sie wirklich durchstarten. Jeder Tag, an dem Sie sich an das Programm halten, ist ein Tag, an dem Sie Ihrem Ziel näher kommen. Jeder Tag, an dem Sie zu viel essen, mehr als eine Mahlzeit auslassen oder Lebensmittel essen, die nicht auf der Tageskarte stehen, gilt als Ausrutscher und führt Sie zurück, weg von Ihrem Ziel. Wenn Sie in weniger als der Hälfte der Woche (Tage 1 bis 3) ausrutschen, kehren Sie zum Wochenanfang zurück. Wenn Sie an einem der Tage 5 bis 7 ausrutschen, gehen Sie einfach einen Tag zurück und wiederholen Sie es. Wenn Sie an Tag 4 ausrutschen, wiederholen Sie Tag 4. Kleinere Ausrutscher, wie zum Beispiel ein zusätzlicher kleiner Snack oder das Essen Ihrer Mahlzeit 30 Minuten später als geplant, erfordern keinen Neuanfang. Niemand ist perfekt und das wird auch nicht von dir erwartet. Aber an dieser Stelle wissen Sie, ob Sie einen großen oder nur einen kleinen Ausrutscher hatten. Wenn Sie nicht ehrlich sind, wirkt sich das nur auf Sie und Ihre Ergebnisse aus. Sie betrügen also niemanden außer sich selbst und die Ergebnisse, die Sie am Ende der Woche erzielen werden.

Die folgende Tabelle zeigt ein Beispiel für einen Zeitplan für das Timing Ihrer Mahlzeiten und Snacks. Das Timing ist wichtig, da es Ihre Kalorien so verteilt, dass Ihr Fettverbrennungsstoffwechsel maximiert und Ihr Insulinhormonspiegel so stabil wie möglich gehalten wird. Unregelmäßige Hormonspiegel können zu einer Gewichtszunahme führen, daher versucht der in diesem Programm strukturierte Mahlzeitenabstand, Hormonspitzen so weit wie möglich zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass dies nur ein Muster ist. Wir alle stehen zu unterschiedlichen Zeiten auf und gehen schlafen, daher müssen Sie Ihren Zeitplan entsprechend festlegen. Wenn Sie bedenken, dass die Mahlzeiten 3 bis 4 Stunden auseinander liegen und die Snacks 1 ½ Stunden nach der vorherigen Mahlzeit liegen, dann ist alles in Ordnung.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Richtlinien gelesen haben, bevor Sie mit dem Plan beginnen, und da sie so kurz und praktisch sind, können Sie jederzeit während der Woche zurückkommen, um Fragen zu klären. Wenn Ihre Frage immer noch nicht beantwortet ist, gehen Sie auf Nummer sicher, indem Sie weniger essen oder keine Lebensmittel essen, die auf dem Plan möglicherweise nicht erlaubt sind. Denken Sie daran, dass wir nicht viel Zeit haben, um dieses Gewicht zu verlieren, daher ist es wichtig, gute Entscheidungen zu treffen. Es ist in Ordnung, die Messlatte hoch zu legen, aber es ist nicht in Ordnung, Entscheidungen zu treffen, die Ihre Erfolgschancen sabotieren. Unabhängig davon, wie diese Zahl am Ende dieser Woche auf der Skala steht, wenn Sie Ihr Bestes gegeben haben, ist das das Beste, was Sie tun können, und das ist das Beste, was Sie von sich selbst verlangen können. Sie haben noch drei Wochen Zeit, um Ergebnisse zu erzielen, also regen Sie sich nicht auf und lassen Sie den Kopf hängen. Wir alle verlieren mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und an verschiedenen Orten Gewicht. Vergleiche dich nicht mit anderen. Glauben! Arbeite wirklich hart! Lächeln Sie und haben Sie viel Spaß, gerade in schwierigen Zeiten!

SUPER SHRED Woche 1 Einkaufsliste

Dies ist eine Liste, die die verschiedenen Kombinationen von Speisen und Getränken berücksichtigt, die Ihnen diese Woche angeboten werden. Da das Programm viel Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten bietet, kann keine Liste für alle erstellt werden. In der folgenden Liste finden Sie Essens- und Getränkemöglichkeiten. Sie können die Auswahl treffen, die Ihren Vorlieben entspricht, und entsprechend kaufen. Beachten Sie, dass es einige Elemente gibt, die Sie muss verfügen über. Sie sollten sie unbedingt kaufen, damit Sie sie zur Hand haben, wenn das Programm sie fordert. Wenn Sie Vegetarier sind, müssen Sie die Fleischmahlzeiten nicht essen. Nehmen Sie geeignete Substitutionen vor, aber achten Sie auf die Kalorienzahl.

Muss: 2 Zitronen

Muss: 6 zusätzliche Portionen Obst. Dies kann eine Kombination aus Beeren und anderen Früchten sein.

Serviergröße: 1 Stück Obst = 1 Portion ½ Tasse Beeren = 1 Portion

Muss: 6 Frühstücksmahlzeiten. Wählen Sie Ihre Kombination aus dieser Liste.

3 Tassen Haferflocken (1 Tasse gekocht = 1 Mahlzeit)

1 Tasse Weizenrahm (1 Tasse gekocht = 1 Mahlzeit)

4 Tassen zuckerfreies oder zuckerarmes (unter 5 Gramm) Müsli: zum Beispiel Kashi 7 Whole Grain Puffs, Cheerios, Fiber One (1 Tasse = 1 Mahlzeit)

2 Pfannkuchen, vorzugsweise Vollkorn (CD-Größe)

1 Streifen Speck (Truthahn oder Schweinefleisch)

1 fettarmer oder fettfreier 6-Unzen Joghurt

1 gegrilltes Käsesandwich mit 2 Scheiben normalen Käse auf 2 Stück 100-prozentigem Vollkorn- oder Vollkornbrot

Muss: 6 Tassen grüner Tee oder Hibiskustee.

Muss: 32 zusätzliche Getränkeoptionen für die Woche. Wasser ist nicht inbegriffen, Sie können so viel haben, wie Sie möchten. Wählen Sie Ihre Kombinationen aus der Liste unten. Dann kaufen Sie Ihre Auswahl für die Woche.

7 12-Unzen-Dosen Diät-Soda

21 Tassen fettarme, fettreduzierte oder fettfreie Milch oder ungesüßte Soja- oder Mandelmilch

21 Tassen ungesüßter Eistee

Muss: 4 große grüne Gartensalate, 1 kleiner grüner Gartensalat

Optional: Sie haben andere Möglichkeiten, Salate zu essen. Diese Möglichkeiten sind unten aufgeführt. Sie sollten auswählen, welche davon Sie möchten, und dann entsprechend kaufen.

3 mittelgroße grüne Gartensalate

1 großer grüner Gartensalat

1 kleiner grüner Gartensalat mit Putensandwich

Muss: 12 Portionen

Optional: 3 Portionen. Sie werden andere Gemüsemöglichkeiten haben. Wenn Sie sie auswählen, kaufen Sie entsprechend.

Serviergröße: 1 Portion ist ungefähr so ​​groß wie Ihre Faust für eine Tomate, 1 Portion ist eine mittelgroße Tomate.

Muss: 4 Portionen. Wählen Sie aus der Liste unten. Beachten Sie jedoch die maximale Anzahl von Portionen, die Sie für jede Option haben können.

Optional: 1 Portion

Serviergröße: 1 Portion = 5 Unzen, gekocht, ungefähr die Größe von anderthalb Kartenspielkarten.

• Ihre maximale Anzahl an Portionen für diese Woche, wenn Sie alle optionalen Portionen wählen, beträgt 5 Portionen. Treffen Sie Ihre Auswahl aus der folgenden Liste und mischen Sie sie. Denken Sie daran, dass Sie mindestens 4 Portionen haben müssen. Sie können beispielsweise 3 Stück mageres Rindfleisch, 1 Stück Hühnchen und 1 Stück Fisch wählen. Aber Sie können nicht 5 Stück mageres Rindfleisch haben. Sie können insgesamt 3 haben.

• Wählen Sie vierzehn Snacks für die ganze Woche, wie Nüsse, Eis am Stiel, mit Schokolade überzogene Erdbeeren und andere in Kapitel 7 aufgeführte Dinge. Denken Sie daran, Snacks werden empfohlen, sind aber optional.

7 SHRED BARs oder andere Snacks 150 Kalorien oder weniger

7 Beutel SHRED POP Popcorn oder andere Snacks 100 Kalorien oder weniger

SUPPEN, SMOOTHIES, PROTEIN-SHAKES

Muss: 1 Tasse Suppe

Muss: 12 zusätzliche Portionen aus den unten aufgeführten Artikeln. Jeder Artikel muss 200 Kalorien oder weniger enthalten, ohne Zuckerzusatz. Wählen Sie die gewünschte Kombination und kaufen Sie entsprechend.

9 Tassen salzarme Suppe (weniger als 480 Milligramm Natrium)

• Während der Woche haben Sie die Möglichkeit, die unten aufgeführten Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Wählen Sie aus, welche davon Sie möchten, und kaufen Sie dann entsprechend. Sie können alle oder keine davon auswählen.

2 Scheiben kleine Käsepizza (nicht größer als 5 Zoll über der Kruste und 5 Zoll lang)

1 Portion Lasagne, mit oder ohne Fleisch (4 Zoll × 3 Zoll × 1 Zoll)

1 vegetarischer Burger (3 Zoll Durchmesser, ½ Zoll dick)

• Dies sind Dinge, die Sie vielleicht während der Woche zur Hand haben möchten, also decken Sie sich damit ein.

1 Dessert mit 100 Kalorien oder weniger

Zuckerpäckchen (hilft bei der Portionskontrolle)

1 Esslöffel geriebener Käse

1 Scheibe Käse für Putensandwich

SUPER SHRED Richtlinien für Woche 1

Wiegen Sie sich morgens am Tag, an dem Sie das Programm starten, und stellen Sie sicher, dass Sie es aufzeichnen. Sie werden sich nur einmal pro Woche wiegen, also bleiben Sie auch bei Versuchung nicht auf der Waage. Ihr Körper schwankt natürlicherweise von Tag zu Tag um ein paar Pfund. Sich jeden Tag zu messen, könnte Ihnen ein ungenaues Gewicht geben und Sie unnötig stressen und Sie glauben lassen, dass Sie keinen Erfolg haben. Ihr nächstes Wiegen erfolgt genau eine Woche nach Ihrem ersten Wiegen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich jedes Mal auf die gleiche Weise wiegen: Wenn Sie bestimmte oder gar keine Kleidung getragen haben, stellen Sie sicher, dass Sie dasselbe beim zweiten Mal und möglichst zur gleichen Tageszeit tun. Stellen Sie sicher, dass Sie beide Male dieselbe Waage verwenden, da unterschiedliche Waagen mehrere Pfund voneinander abweichen können und so die Genauigkeit Ihrer Messung zerstören.

• Überspringe keine Mahlzeiten. Auch wenn Sie keinen Hunger haben, essen Sie einfach während der vorgegebenen Zeit etwas. Sie können während Ihrer Mahlzeit immer ein Stück Obst oder etwas Kleines zu sich nehmen. Außerdem müssen Sie nicht die gesamte Mahlzeit aufessen. Sie können nur etwas davon essen. Wenn Sie keinen Hunger haben, stopfen Sie sich nicht voll. Einfach ein bisschen essen. Der Schlüssel ist, zu regelmäßigen Zeiten zu essen, damit sich Ihr Körper an diese Essenszeiten gewöhnt. Jede Woche ändert sich, daher ist es wichtig, sich schnell an die Woche, in der Sie sich befinden, und den dazugehörigen Zeitplan anzupassen. Unter der Woche sollten Sie nie länger als 4 Stunden ohne Essen auskommen. Ihre Mahlzeiten sollten 3 bis 4 Stunden auseinander liegen. Ihre Snacks sollten etwa 1½ Stunden nach den Mahlzeiten fallen. Wenn Sie eine Mahlzeit oder einen Snack verpassen, können Sie sie nicht speichern und später essen oder kombinieren. Sobald diese Zeit verstrichen ist, fahren Sie fort und treffen Sie Ihre nächste Marke.

• Alle Ihre Shakes und Smoothies in dieser Woche dürfen höchstens 200 Kalorien enthalten. Wenn Sie die Rezepte im hinteren Teil des Buches befolgen, passen sie zu dieser Beschreibung. Wenn Sie sie in einem Geschäft kaufen, achten Sie auf die Kalorienzahl. Beachten Sie auch die Portionsgrößen der Getränke. Wenn das Rezept mehr als eine Portion ausmacht, stellen Sie sicher, dass Sie zu diesem Zeitpunkt nur eine trinken. Wenn das im Laden gekaufte Produkt mehr als 1 Portion enthält, trinken Sie einfach das Äquivalent von 1 Portion und kühlen Sie den Rest für das nächste Mal.

• Snacks sind optional, aber sehr zu empfehlen. Die SHRED BARs und das SHRED POP Popcorn werden für viele deiner Snacks empfohlen, da sie speziell unter Berücksichtigung aller Ernährungsrichtlinien hergestellt werden. Sie können jedoch andere Snacks zu sich nehmen, solange sie unter die richtige Kalorienzahl fallen. Es gibt eine große Vielfalt an Snacks, also nutze sie.

• Suppen sind eine Option, auch im Laden gekaufte Suppen. Achten Sie jedoch auf den Natriumgehalt: nicht mehr als 480 Milligramm pro Portion. Achten Sie auf die Portionsgröße. Im Sinne dieses Plans entspricht 1 Portion 1 Tasse, egal ob Sie im Laden gekaufte Suppe essen oder frisch zubereiten. Sie können 1 Salzcracker mit Ihrer Suppe haben.

• Vorher 1 Tasse Wasser trinken jeden Mahlzeit.

• Sie dürfen täglich 2 Tassen Kaffee trinken, 1 Tasse zum Frühstück und die andere, wann immer Sie möchten. Bleiben Sie weg von all den ausgefallenen Kaffeezubereitungen – Lattes, Frappuccinos, Kaffees, die die Kalorien anhäufen. Ein Esslöffel Zucker und ein wenig halb und halb oder Milch können nicht schaden, aber übertreiben Sie es nicht. Halten Sie Ihren Kaffee sauber.

• Obst und Gemüse in Dosen und tiefgekühlt sind erlaubt. Bitte beachten Sie zusätzliche Zutaten. Stellen Sie sicher, dass sie entweder in Wasser verpackt oder mit "ohne Zuckerzusatz" gekennzeichnet sind. Der Schlüssel ist, Lebensmittel in ihrem natürlichsten Zustand mit dem geringsten Verarbeitungsaufwand zu haben. Achten Sie darauf, den Natriumspiegel zu überprüfen, da er ziemlich hoch sein kann: Versuchen Sie, die Menge bei jeder Portion Essen auf 480 Milligramm Salz zu halten.

• Während frisch gepresster Saft auf jeden Fall bevorzugt wird, können Sie im Laden gekauften Saft trinken. Stellen Sie nur sicher, dass "nicht aus Konzentrat" ​​und "kein Zucker hinzugefügt" steht. Wenn Sie Diabetiker sind oder Schwierigkeiten haben, Ihren Blutzucker zu regulieren, wählen Sie eine andere Getränkeoption wie Wasser, Milch oder Tee.

• Das Programm enthält keine alkoholische Auswahl im Getränkebereich, aber Sie dürfen pro Woche insgesamt 3 alkoholische Getränke zu sich nehmen: 2 Mixgetränke oder 3 helle Biere oder 3 Gläser Wein oder eine Kombination dieser Getränke. Beachten Sie die Portionsgrößen: 1 Bier = 12 Flüssigunzen 1 Portion Wein = 5 Flüssigunzen (etwas mehr als eine halbe Tasse) Ein Mischgetränk enthält etwa 1½ Flüssigunzen Schnaps. Außerdem können Sie sie nicht alle an einem Tag haben, sodass Sie sie nicht für einen großen Hit am Wochenende aufsparen müssen. Flüssige Kalorien sind heimlich und zählen genauso viel wie Lebensmittelkalorien! Und sie verursachen definitiv Gewichtszunahme!

• Auf Wunsch ist 1 Diätlimonade pro Tag erlaubt. Normales Soda wird nicht empfohlen.

• Essen Sie Ihre letzte Mahlzeit nicht innerhalb von 90 Minuten nach dem Einschlafen. Wenn Sie aufgrund der Umstände spät essen und wissen, dass Sie gleich ins Bett gehen, dann nehmen Sie die Hälfte der Mahlzeit ein.

• Gewürze sind unbegrenzt, also viel Spaß. Salz ist kein Gewürz. Sie dürfen Ihrem Essen pro Tag nicht mehr als ½ Teelöffel Salz hinzufügen.

• Wenn Sie Vegetarier oder Diabetiker sind oder aufgrund anderer Erkrankungen auf bestimmte Lebensmittel verzichten müssen, ist eine Substitution völlig akzeptabel. Aber nehmen Sie kluge Substitutionen vor und achten Sie auf die Portionsgrößen.

• Portionsgrößen: Eine 5-Unzen-Portion Fisch oder Fleisch, gekocht, hat normalerweise die Größe von anderthalb Kartenspielkarten. Eine Portion Gemüse hat normalerweise die Größe einer Erwachsenenfaust. Eine Portionsgröße heißes Müsli beträgt 1 Tasse gekocht Getreide.

• Sie können ½ Stück Butter (ca. ½ Teelöffel) mit heißem Müsli essen.

• Sie können 1 Teelöffel Zucker (weiß oder braun) mit Müsli essen oder ½ Teelöffel Honig mit heißem Müsli.

• Wenn Sie aus terminlichen Gründen die Tage oder Mahlzeiten innerhalb eines Tages wechseln müssen, versuchen Sie dies so selten wie möglich.

• Wenn Sie Ihr Trainingsprogramm aus Termingründen ändern müssen, ist dies zulässig.

SUPER SHRED WOCHE 1, TAG 1

• 1 Stück Obst. Wählen Sie aus den folgenden, aber Sie können auch andere wählen: Birne, Apfel, ½ Tasse Himbeeren oder Erdbeeren oder Blaubeeren oder Brombeeren, Banane, ½ Tasse Melonenscheiben, ½ Grapefruit, ½ Tasse Kirschen.

• Wähle eines der Folgenden:

1 Tasse zuckerfreies Müsli mit fettarmer, fettreduzierter oder fettfreier Milch oder ungesüßter Soja- oder Mandelmilch

2 Eiweiß oder 1 Eiweiß-Omelett mit Gemüsewürfeln zubereitet mit Kochspray oder etwas Öl oder Butter

Optional: 1 Stück 100 Prozent Vollkorn- oder Vollkorntoast (½ Stück Butter oder ½ Teelöffel Gelee)

Muss: 1 Tasse grüner Tee oder 1 Tasse Hibiskustee (ein Schuss Zucker akzeptabel)

Muss: 1 Tasse Wasser

Optional: 1 Tasse frischer Saft oder 1 Tasse Kaffee (nicht mehr als 1 Päckchen Zucker, 1 Esslöffel Milch oder halb und halb)

• 1 SHRED-BAR oder 1 Tasse Traubentomaten oder 1 mittelgroße geschnittene rote Paprika mit ¼ Tasse Guacamole oder ein anderer Artikel 150 Kalorien oder weniger

• 1 SHRED POP-Popcorn oder 2 mittelgroße Kiwis oder 1 Tasse Blaubeeren mit 1 Esslöffel Schlagsahne oder ein anderer Artikel 100 Kalorien oder weniger

• Wähle eines der Folgenden. Ihre Wahl darf 200 Kalorien ohne Zuckerzusatz nicht überschreiten.

1 Tasse Suppe (keine Kartoffeln, keine Sahne). Eine gute Wahl sind Hühnernudeln, Gemüse, Linsen, Kichererbsen, Spalterbsen, schwarze Bohnen, Tomaten-Basilikum, Minestrone. Achten Sie immer auf den Natriumgehalt!

• Wähle eines der Folgenden:

Unbegrenzt klares Wasser (flach oder sprudelnd)

1 Tasse ungesüßter Eistee

1 Tasse Saft (nicht aus Konzentrat)

12-Unzen-Dose Diät-Soda (nicht mehr als 1 pro Tag)

1 Tasse fettarme, fettreduzierte oder fettfreie Milch oder ungesüßte Soja- oder Mandelmilch

• 1 großer grüner Gartensalat (4 Tassen Gemüse). Sie können ein paar Oliven, zerkleinerte Karotten und ½ Tomatenscheiben oder 5 Traubentomaten hinzufügen. Nur 3 Esslöffel fettfreies Dressing, keine Speckstücke, keine Croutons.

• Wähle eines der Folgenden. Versuchen Sie, ein anderes Getränk als das in Mahlzeit 2 gewählte zu wählen.

Unbegrenzt klares Wasser (flach oder sprudelnd)

1 Tasse ungesüßter Eistee

1 Tasse Saft (nicht aus Konzentrat)

12-Unzen-Dose Diät-Soda (nicht mehr als 1 pro Tag)

1 Tasse fettarme, fettreduzierte oder fettfreie Milch oder ungesüßte Soja- oder Mandelmilch

• 1 Tasse Wasser vor dem Essen

• Wähle eines der Folgenden:

5 Unzen Stück mageres Rindfleisch (gegrillt oder gegrillt)

5 Unzen Hühnchen (gebacken oder gegrillt, nicht gebraten, keine Haut)

5 Unzen Stück Fisch (gebacken oder gegrillt, nicht gebraten)

5 Unzen Stück Truthahn (nicht gebraten, keine Haut)

• Wähle eines der Folgenden. Versuchen Sie, ein anderes Getränk als das in den Mahlzeiten 2 und 3 gewählte zu wählen.

Unbegrenzt klares Wasser (flach oder sprudelnd)

1 Tasse ungesüßter Eistee

1 Tasse Saft (nicht aus Konzentrat)

12-Unzen-Dose Diät-Soda (nicht mehr als 1 pro Tag)

1 Tasse fettarme, fettreduzierte oder fettfreie Milch oder ungesüßte Soja- oder Mandelmilch

Trainingsumfang heute: mindestens 40 Minuten. Wenn Sie mehr tun möchten, umso besser! Arbeite so hart du kannst! Der Schlüssel besteht darin, eine Dauerübung wie das Gehen auf dem Laufband mit der gleichen Geschwindigkeit und der gleichen Steigung für eine gewisse Zeit zu vermeiden. Versuchen Sie stattdessen, Ihre Geschwindigkeit, Ihre Steigung und die Distanzen, die Sie zurücklegen, zu variieren. Das Ziel hier ist ein hochintensives Intervalltraining.

Option 1: Mach das SHRED 27 Brennen Trainings-DVD.

Option 2: Wählen Sie zwei der unten aufgeführten Herz-Kreislauf-Übungen für insgesamt 40 Minuten Training.

Gehen/Laufen im Freien oder auf dem Laufband

Stationäres oder mobiles Fahrrad

200 Springseilumdrehungen

20-minütige Laufbandintervalle

Zumba oder anderes Cardio-Tanztraining

Von SUPER SHRED: Die Big Results Diät, von Ian K. Smith, M.D. Copyright © 2013 vom Autor, Nachdruck mit Genehmigung von St. Martin's Press, LLC.

BONUSREZEPTE

Butternusskürbis und Apfelsuppe

Zutaten

2 Esslöffel ungesalzene Butter
1 rote Zwiebel oder andere süße Zwiebel, geschält und gehackt
1 große Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt
1/8 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
1 Tasse gewürfelter, geschälter Apfel (Fuji oder Gala)
2 Pfund Butternusskürbis, geschält und gewürfelt
3 Tassen natriumarme Hühnerbrühe
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
¼ Tasse fettfreie Kondensmilch
Salz und Pfeffer

In einem großen Topf oder Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen. Braten, bis sie weich sind, etwa 5 Minuten. Die Muskatnuss auf die Äpfel streuen und in den Topf geben. 2 Minuten ständig rühren. Kürbis, Brühe und Kreuzkümmel zugeben und aufkochen. Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. In eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben, die Kondensmilch hinzufügen und glatt pürieren. Zurück in den Topf geben und bei sehr schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gesamtvorbereitungszeit: 25 Minuten

Blaubeer-Swizzle

Zutaten

2 Tassen frische oder gefrorene Blaubeeren
6 Unzen fettfreier Natur- oder Vanillejoghurt
½ Tasse Apfelsaft (nicht aus Konzentrat)
1 mittelreife Banane, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Teelöffel Honig
8 Eiswürfel

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer glatten Püree pürieren. Bei diesem Rezept trinken mehrere Portionen zu diesem Zeitpunkt nur eine.


10 einfache Tricks zur Portionskontrolle

Die Portionskontrolle ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Hier sind 10 einfache Möglichkeiten, um zu begrenzen, was Sie essen.

Wenn die meisten von uns sich zum Essen hinsetzen, wollen wir als letztes an die Portionskontrolle denken. Aber für jeden, der eine Diät macht oder einfach nur seine aktuelle Figur halten möchte, ist das genau das, was er tun sollte.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man einen Bagel oder Muffin gegessen und sich in Bezug auf seine Kalorien sicher gefühlt hat. Tatsächlich maßen die Forscher typische Portionen von Imbiss-Restaurants, Fast-Food-Ketten und Familienrestaurants und fanden heraus, dass Bagels 195 Prozent größer waren als der vom US-Landwirtschaftsministerium (USDA) festgelegte Standard, Muffins waren 333 Prozent größer und gekocht Pasta übertraf den Standard um 480 Prozent. Am gruseligsten waren Kekse, die das siebenfache der vom USDA empfohlenen Portionsgröße waren.

Portionskontrolle und Diät: So funktioniert es

Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Portionskontrolle ist das Erlernen der richtigen Serviergröße — die von Regierungsbehörden empfohlene Nahrungsmenge, wie die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner des USDA und des Ministeriums für Gesundheit und menschliche Dienste sowie die USDA-Ernährungspyramide. Die Portionsgröße kann normalerweise durch das Lesen der Nährwertetiketten ermittelt werden. Aber die Portion ist die Menge an Speisen oder Getränken, die eine Person zu sich nimmt. In vielen Fällen ist die verzehrte Portion größer als die Portionsgröße, einfach weil wir es nicht besser wissen.

Frischen Sie Ihre Smarts mit Lebensmitteletiketten auf

„Die Portionskontrolle begrenzt, was Sie essen“, sagt Mary M. Flynn, RD, PhD, leitende Ernährungsberaterin und Assistenzprofessorin für Medizin am Miriam Hospital und der Brown University in Providence, RI tatsächlich isst und welche Kalorien diese Portion enthält.“

Portionskontrolle und Ernährung: 10 einfache Tipps für kleinere Portionen

Die gute Nachricht ist, dass die Portionskontrolle mit ein wenig Übung einfach zu bewerkstelligen ist und Menschen dabei helfen kann, erfolgreich ein richtiges Gewicht zu erreichen und dann zu halten.

Hier sind 10 einfache Möglichkeiten, um Ihre Portionen in einer gesunden Größe zu halten:

1. Messen Sie genau. Verwenden Sie für Lebensmittel und Getränke Geräte wie einen Messbecher, einen Esslöffel, einen Teelöffel oder eine Lebensmittelwaage.

2. Erfahren Sie, wie Sie die Portionsgrößen schätzen. „‚Ballpark‘-Essensportionsgrößen durch Schätzung der Portionsgrößen im Vergleich zu bekannten Objekten“, sagt Rose Clifford, RD, klinische Ernährungsberaterin in der Abteilung für Apothekendienste am Washington Hospital Center in Washington, DC. „Zum Beispiel haben drei Unzen gekochtes Fleisch, Fisch oder Geflügel ungefähr die Größe eines Kartenspiels.“ Andere einfache Messungen zum Augapfel sind:

  • ½ Tasse ist so groß wie ein Eisportionierer
  • 1 Tasse hat die Größe eines Tennisballs
  • 1 Unze Käse ist die Größe eines Dominosteins

3. Verwenden Sie Geschirr zur Portionskontrolle. Wählen Sie kleinere Teller, Schüsseln, Tassen und Gläser in Ihrer Küche aus und messen Sie, was sie fassen. Sie werden vielleicht feststellen, dass eine Schüssel, von der Sie dachten, dass sie 8 Unzen Suppe enthielt, tatsächlich 16 fasst, was bedeutet, dass Sie doppelt so viel gegessen haben, wie Sie es geplant hatten.

4. Verteilen Sie Ihre Portionen separat. Servieren Sie Speisen vom Herd auf Tellern und nicht im familiären Stil am Tisch, was die Sekunden fördert.

5. Stellen Sie Ihre eigenen Einzelportionspackungen her. „Verteilen Sie große Mengen Ihrer Lieblingsspeisen wie Nudeln, Reis und Müsli in einzelne Portionen in Reißverschlussbeuteln, sodass Sie sofort sehen können, wie viele Portionen Sie zubereiten, wenn Sie Lust auf ein Essen haben.“ sagt Jennifer Nasser, RD, PhD, Assistenzprofessorin im Fachbereich Biologie an der Drexel University in Philadelphia.

6. Fügen Sie die Milch vor dem Kaffee hinzu. Geben Sie nach Möglichkeit Ihre (fettfreie) Milch in die Tasse, bevor Sie das Heißgetränk hinzufügen, um die verbrauchte Menge besser abschätzen zu können.

7. Öl sorgfältig abmessen. Dies ist besonders wichtig, weil Öl (selbst die gesunden Sorten wie Oliven und Distel) so viele Kalorien haben, dass Sie es nicht direkt in Ihre Kochpfanne oder über das Essen gießen.

8. Kontrollieren Sie die Portionen, wenn Sie auswärts essen. Essen Sie die Hälfte oder teilen Sie die Mahlzeit mit einem Freund. Wenn Sie einen Salat essen, bitten Sie um Dressing auf der Seite. Tauchen Sie Ihre Gabel in das Dressing und dann in den Salat.

9. Fügen Sie Gemüse hinzu. Iss vor dem Essen eine Tasse kalorienarme Gemüsesuppe oder füge Gemüse zu Aufläufen und Sandwiches hinzu, um Volumen ohne viele Kalorien hinzuzufügen.

Probieren Sie diese Rindfleischsuppe mit Wurzelgemüse-Rezept

10. Hören Sie auf Ihre Hungersignale. Essen Sie, wenn Sie hungrig sind, und hören Sie auf, wenn Sie satt oder angenehm satt sind. „Versuchen Sie zu messen, wann Sie zu 80 Prozent voll sind, und hören Sie dort auf“, sagt Clifford. “Bei der nächsten Mahlzeit oder dem nächsten Snack wird es mehr Essen geben!”


Portionsgrößen: Ein visueller Leitfaden

Finden Sie heraus, wie alltägliche Gegenstände das Ratespiel von Portionsgrößen und Portionskontrolle erleichtern können.

Portionsgrößen herausfinden

Was Sie essen, ist wichtig, besonders wenn es darum geht, positive Lebensmittelentscheidungen zu treffen, aber wie viel you eat ist die wahre Denksportaufgabe für eine gesunde Ernährung. Wenn man sich die übergroßen Essensportionen ansieht, die vom Durchmesser von Bagels bis hin zu Nudelhaufen reichen, ist die Übersetzung einer Portionsgröße in Portionen eine große Herausforderung in einer Mehr-ist-besser-Welt.

Der erste Schritt besteht darin, den Unterschied zwischen einer Portion und einer Portionsgröße zu kennen. Eine Portionsgröße ist ein empfohlenes Standardmaß für Lebensmittel. Eine Portion ist die Menge an Essen, die Sie essen, die aus mehreren Portionen bestehen kann.

Der visuelle Vergleich einer Portionsgröße mit einem alltäglichen Gegenstand, den Sie zu Hause haben, wie einem Baseball oder einem Schnapsglas, kann hilfreich sein, um zu erkennen, wie eine Portionsgröße aussieht, ohne eine Waage und Messbecher für jede Mahlzeit und jeden Snack herumzuschleppen. Hier sind einige allgemeine Richtlinien für die Anzahl der täglichen Portionen von jeder Lebensmittelgruppe*:

  • Getreide und stärkehaltiges Gemüse: 6-11 Portionen pro Tag
  • Nicht stärkehaltiges Gemüse: 3-5 Portionen pro Tag
  • Milchprodukte: 2-4 Portionen pro Tag
  • Mageres Fleisch und Fleischersatz: 4–6 Unzen pro Tag oder 4–6 Unzen Portionen pro Tag
  • Obst: 2-3 Portionen täglich
  • Fette, Öle und Süßigkeiten: Essen Sie sparsam

*Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt oder Ernährungsberater, um die geeigneten täglichen Empfehlungen für Sie zu bestimmen.


Kochen für eine Menge

Über eine Gruppe von Gästen einzuladen klingt immer nach Spaß. Aber wenn Sie wie viele Gastgeberinnen sind, können die To-Dos und Was-wäre-wenn-Fütterungen selbst einen ruhigen Koch in Panik versetzen. &ldquoStress ist natürlich etwas höher, wenn man eine Party feiert&rdquo, sagt Dawn Simmons, Kochlehrerin in Dallas und Autorin von Kochen für Menschenmassen für Dummies. &bdquoPlanung ist der Schlüssel, um viele Ängste abzubauen, und wenn Sie eine tolle Zeit haben, werden es auch Ihre Gäste tun.&rdquo Hier erfahren Sie, wie Sie mit Erfolg servieren.

Wenn Sie Ihren Stapel von &ldquoRezepten, die ich eines Tages ausprobieren muss&rdquo durchsuchen, um etwas zu finden, das Sie begeistern wird? Es sei denn, Sie haben einen Ersatzmitarbeiter (und warum sollten Sie sich diesen zusätzlichen Stress auferlegen?), verlassen Sie sich stattdessen auf Mahlzeiten, die Sie (fast) mit geschlossenen Augen zubereiten können. Das Experimentieren mit neuen Gerichten oder komplizierten Rezepten erhöht die Wahrscheinlichkeit für Probleme, sagt Simmons, dass Sie Rezepte immer testen sollten, bevor Sie sie einer Gruppe servieren. Wenn Sie unbedingt etwas Neues zubereiten möchten, bleiben Sie bei einer Vorspeise oder einem Dessert als Teil einer Auswahl anderer zuverlässiger Rezepte und nicht einem Gericht, von dem die gesamte Mahlzeit abhängt.

Lassen Sie es sich gut gehen, wenn Sie Ihren abenteuerlustigen Dinnerclub veranstalten. Stellen Sie ansonsten sicher, dass Ihr Menü einen breiten Geschmack anspricht. Übersetzung: Finger weg von Wachteleiern und allem anderen Ungewöhnlichen. Da es schwer ist, die Essensvorlieben jedes Einzelnen zu kennen, sollten Sie vegetarische Optionen hinzufügen und die Speisekarte nicht mit einer bestimmten Zutat oder Gewürzen (Koriander im Reis, Koriander-Hühnchen, Koriander-Margaritas) beschweren, falls ein Gast eine Abneigung hat, schlägt Aaron Albrecht, Executive Chef, vor bei Dean & Deluca in New York City, wo er die Catering-Abteilung leitet.

Was bekommen Sie, wenn Sie alle Ihre Kochkünste bis zum Tag der Party aufgeben? Eine Gastgeberin, die den größten Teil des Treffens herumkrabbelt. &bdquoWählen Sie Gerichte aus, die Sie im Voraus in großen Mengen zubereiten können, und wärmen Sie sie kurz vor der Party auf, damit Sie sich mehr unterhalten und ein guter Gastgeber sein können&ldquo, sagt Albrecht. Er empfiehlt, italienische Klassiker wie Auberginen-Parmesan und Lasagne sowie Braten und Suppen vorab zuzubereiten. Geselligkeit ist schwierig, wenn Sie sich am Herd parken müssen, um Sautés und Pfannengerichte zuzubereiten.

Die Menge, die Sie zubereiten müssen, hängt von Ihren Gästen ab (nur für Erwachsene oder Ihrem hungrigen Teenie-Fußballteam?) und wann Sie servieren (planen Sie größere Portionen zum Abendessen ein), sagt Simmons. Je mehr Arten von Artikeln Sie in jedem Kurs anbieten, desto weniger benötigen Sie von jedem. Ein paar grobe Richtlinien von Dummies.com, wie viel pro Person gekocht werden muss: für Einsteiger ungefähr 12 Pfund Geflügel oder Rinderhack ohne Knochen oder 4 bis 5 Unzen Nudeln für die Beilagen, 3 bis 4 Unzen Gemüse und 1 &frac 12 Unzen Getreide und zum Nachtisch etwa zwei Kekse oder Brownies.

Sparen Sie Zeit und wertvollen Platz im Ofen, indem Sie ein paar vorgefertigte Artikel kaufen (wir haben gewonnen). Die meisten Küchen zu Hause haben nicht viel Vorbereitungsfläche. Wenn Sie also einen Rohkost- oder Wurstteller oder eine arbeitsintensive Beilage in die Hand nehmen, können Sie sich auf das konzentrieren, was Sie sind machen, sagt Albrecht. Erwägen Sie, eine Mahlzeit mit einem lokalen Favoriten abzurunden - vielleicht einem Kuchen von einem beliebten Stand oder einigen Aufstrichen von einem großen Lebensmittelhändler aus dem Nahen Osten. Ein wenig Hilfe macht eine weniger gestresste Gastgeberin.

Obwohl Tellergerichte gut für formelle Angelegenheiten geeignet sind, müssen Sie während der gesamten Veranstaltung &ldquor&rdquo sein. Mit einem Service-yourself-Setup kann eine Hostess jedoch den größten Teil der Arbeit erledigen, bevor das Unternehmen eintrifft, und bei Bedarf nachfüllen. Außerdem lieben die Gäste die Freiheit, selbst zu wählen, was sie essen möchten. Gehen Sie auch in Buffetform mit Getränken und Desserts. Greifer, die nicht geschnitten werden müssen, wie Kekse und Brownies, sind am einfachsten.

Warnung: Möglicherweise müssen Sie Ihre Typ-A-Seite anzapfen, um den Stress insgesamt zu reduzieren. Erstellen Sie Listen mit allem, was Sie brauchen, von Platten bis zu Zutaten, sagt Simmons. Sobald Sie einen klaren Personalbestand haben, stellen Sie genügend Besteck und Geschirr zusammen, um jeden Gast während jedes Gangs zu bedecken, mit ein paar Extras, die Sie während Ihrer Party nicht schmutziges Geschirr schrubben möchten. The day before the event, arrange empty platters and chafing dishes along your buffet with Post-its indicating what each will hold. If you have the fridge space, group together the items you&rsquoll need for each dish or course, so you&rsquore not hunting during crunch time, suggests Albrecht.

When you&rsquore short on time and there&rsquos a lot to cook, it&rsquos tempting to average individual dishes&rsquo cooking temperatures so more can go into the oven at once. (&ldquo450º for the potatoes and 350º for the chicken? 400º it is!&rdquo) But that results in unevenly cooked food, warns Albrecht. In fact, the more you jam into the oven, the higher the cooking temp needs to be, though it takes expert instincts to know by how much. So limit the number of noshes you bake at once, and consider mixing in a few stove-top or off-the-grill eats with your oven recipes.

You want your soirée to be remembered for great food and good times&mdashnot sick guests. Start with these bacteria-bashing pointers from the USDA: Nix cross-contamination by chopping veggies and slicing bread on a cutting board that&rsquos separate from the one you use for raw meat, seafood or poultry. Use a food thermometer to ensure you cook meats to a safe minimum internal temp: 145ºF for cuts of pork, beef and other red meats 160ºF for ground meats and 165ºF for poultry. Reheat all the hot foods you&rsquove made ahead to 165º. Trash eats sitting at room temperature for longer than two hours. To keep track, avoid filling half-empty platters with fresh food.


A package of four split chicken breasts (with bone and skin) weighs about 2 1/2 to 3 pounds, and each will yield about 6 to 8 ounces of meat.

Chicken thighs on the bone can vary quite a bit in weight. The average package of four chicken thighs will weigh approximately 1 1/2 pounds. One chicken thigh will yield about 3 ounces of meat (without skin or bone), so for big meat eaters, count on two thighs per person. For kids and lighter eaters, one chicken thigh per person should be enough.


Ellen's Tested Quantity Recipes

Cold Champagne/ Wine buffet reception for 25 A buying guide. Chai spice tea Make your own quart of chai concentrate at a fraction of the cost of store-bought. Caffeine-free variation, too. Kung Fu Vegetarian Vegetable Soup Jamilla's Gazpacho An icy summer garden soup. Herb Teas Six different herb blends for aches, pains, and just plain tasty drinking. Great Crockpot Chutney Summer or winter, with abundant harvest or canned fruits, you can make a terrific condiment for your curry or roast. Crockpot Cranberry Relish If it's poultry or tofu roast you are preparing, try this autumn favorite. Sweet Brown Pickle (Branston Pickle) A crunchy, spicy vegetable pickle dresses up a plain sandwich or any cheese plate. Biscotti Baking Binge and a Collection of Biscotti-internet recipes and history Meatballs, pasta and trimmings for 25 people. Add your own favorite sauce recipe. Whether you go Italian or Swedish, everybody can enjoy this easy meal. Easy souffle for 25 people The original used canned soup, so is not for the meticulous. This adaptation is easy and untemperamental, using up lots of chopped cooked vegetables. It is a great hit with the diners.

Baked macaroni and cheese for many with a quick and simple cheese sauce. Classic Baked Mac and CheeseThe rich golden, crunchy-topped dish of our dreams and memories.

Fast baked apples have traditional flavor, but are practical for a group. Rice or tapioca custard pudding Nourishing dessert, good for breakfast, too. Ellen's Really good bread pudding Zoe's Hummus: 60 servings Rich Baked Oatmeal for 50 is an overnight recipe for a delicious, protein-fortified breakfast. Freezer or Crockpot Lasagna beef, chicken or meatless variations, this recipe uses uncooked lasagna noodles. Freezable, holdable Mashed Potatoes for 25 With this unique recipe, top a frozen shepards' pie, delight a Thanksgiving crowd, or serve with the upside down chickens below. Roast Chicken Melee when chickens are on sale, roast six at a time! 24 servings, plus the BEST chicken soup. 24 Gardenburgers a clone recipe and a higher nutrition adaptation. These freeze very conveniently. Baked Yellow Squash Casserole for 24 as served all over the South and in a famous Southern Diner. Freezes beautifully for (OAMC) once a month cooking. Squash and Pasta Bake for 24 when you need a serious side dish or a good vegetarian main dish. Freezing precooked meat bases allows for quick preparation of large meals. Lower cholesterol in ground beef dishes! Cocoa and Rich Hot Chocolate Drinks for winter mornings and cookie feasts. Buttermilk Angel Biscuits Easy, tender, versatile biscuits, dumplings, flatbread and much more. Refrigerate until needed. Freezable Crusts and Apple Filling for 10 pies new Buttermilk Bran muffins new Make 4 dozen at once or refrigerate the batter up to 6 weeks variations with REAL bran instead of expensive bran cereals- less sugar, more fruit! Great Whole Grain Pancake Mix Homemade Deluxe Multigrain Buttermilk Batch Pancake and Waffle Mix Recipe.

Freeze in batches, use for family feasts or wedding dinners.

Thrifty Entrees for 50-100

Great for free food events, these are tasty but inexpensive dishes- family or camp food, not wedding reception food.

Side dishes for 50-100- salads, rice, veggies

Professional Recipes for 50-100

Here are some flavor-improved basic food service recipes which will help you learn to move back and forth between weights and the more traditional measures.

Baked French Toast Lots of breakfast, no frying a basic recipe. Requires overnight refrigeration before baking. topping recipe added Low Fat Oatmeal Muffin Squares One secret to quantity cooking is to translate a favorite recipe to an easier-to-prepare form. A recipe for six muffins is great baked in a 10" pie pan and cut into wedges. A recipe for 50 muffins can make two great pans of breakfast squares. Vegetable Lasagna Basic quantities: one noodle per person, and go on from there. Turkey or Tofu Rotini with Cheese A simple, kid-pleasing comfort food with a vegetarian variation. Broccoli or Carrot Salad Peanut Butter Bars Peanut Butter Glaze for the peanut butter bars! Indian Pudding Cornmeal and molasses or honey, slowbaked into an exceptional dessert. Spoonbread A light, tasty cornmeal souffle, perfect for a vegetable plate or Sunday dinner. Southern Dressing or Stuffing Enriched with bell pepper, hard-cooked eggs and golden seasoning vegetables, this makes a satisfying and delectable dish. With a great gravy, it can be a fine main dish for a luncheon. Southwestern Breakfast Bake A Southwestern flavor in a quiche-like filling with a crispy potato crust, for breakfast, brunch or lunch.

Quantity Cooking For Groups and Occasions- Links

Access through the Armed Forces Quartermaster service Recipe Search offers a search device for over 1300 standardized recipes for 100 people. There is also a list of all the recipe and guideline titles includes a complete introduction to quantity cooking equipment, recipes, and techniques. You must have the Adobe Acrobat Reader plug-in for your browser to use the recipes at the Armed Forces site. Volumes for pans, cake pan sizes and many other how to's on pan measurements. Food yields pounds to cups and back.

Budgeting and Planning for Large Groups and Events

The BIG Question? Do you REALLY want to cook for 100-200-300? Thinking about Self-catering your wedding? Or running any really big food event? Read this first! Quantities to serve 100: Entrees, salads, vegetables, sandwiches, starches and grains. Salad Bars for 100 an article on planning and tables for various items. Beverages and miscellaneous for 100 Individual Items Needed for 25 servings Remember "25 servings" feeds about 20 people! A few notes on Budgeting costs and Estimating Weekly Food for Large Groups When it is a long term project and not a party, you need a different quantities and a different approach! From the Plan to the Pan and on to the table. Cooking up your big party. In progress. Sunny Side UP! Planning breakfast for 100 I love BRUNCH for 100- a complete plan. Cheesy potatoes, Amazing maple date strata and more. Dessert planning tables and cake layer portion plans. a LOT OF CHILI also cornbread, horse radish pickles, and chat. Spaghetti, lotsa pasta Large BBQ's, picnics, and brisket, with entree planning and grilling info and quantities for BBQ, Lazy-Q and even Pseudo-Q (oven-based, BBQ "style"). TexMex Fiesta-Fiesta Taco Fiesta, Spanish Rice, Spinach Enchiladas, Creamy Bean Burritos and other popular items for 100 or more. Fajitas for Four or a hundred Quantity guide, recipes, menus, cooking tips Baked Potato Bar for 100- a worksheet for toppings and basic potato-baking directions. How to cook and hold. Tips and guidelines for setting up self service Food Bars and buffets Quantities for Appetizers, cheese and party trays for many How to prepare large Vegetable trays and salads Deviled Eggs, Hot Wings and other appetizers for large gatherings Fruit platters and fruit salads for your party Tea in the afternoon history of tea, with how to make tea for your party. Tea sandwiches all kinds Cheese and Wine party recipes for cheese logs and dips, shopping notes and other tidbits for these friendly, simple parties. --> Picnics and Big Sandwich events planning guide, bulk recipes and quantity tables. Chocolate Fountains Set up, clean up, cautions, and quantities. Punches and Party Drinks A few of my creations. Ice Cream Socials, Affogato and Sundae Bars A dessert reception is a lovely after-wedding event or party. Here's how.

Salads that Hold Moroccan Couscous Salad, Next Day Many Layer Salad, Greek Salad for 100, new for 2009 Ellen's Kitchen Revamped Asian Noodle Salad Baked Desserts and Plain Cakes Cheesy Apple Crisp, Yellow Cake from scratch with Brown sugar frosting, Date Bars or B'Nana Custard Bars, Rozky- Traditional Slovak Raisin Pastries

Quantity Cooking In The Home Kitchen

Once A Month Cooking (OAMC), Freezer Cooking or Megacooking Ellen's Kitchen OAMC Recipe Index and links. The OAMC Novice read this first, before you start OAMC. Freezing Casseroles for OAMC with Pan Exchange Table What you need to know to freeze- and reheat- your own recipes successfully. Freeze these potatoes! Heard you can't freeze potatoes? Try freezable Hashbrown Breakfast and other potato tricks. Freezer sauces and salsas new Make these for your freezer burritos or enchiladas. One person OAMC plan. new --> An OAMC Plan for a 10 person soy vegetarian household new with shopping list, prep, and recipes. Beef chunk and ground beef preps for OAMC cooking. OAMC for Singles and Pairs new OAMC for singles and pairs improves nutrition, increases variety, reduces food costs for small households, too. new -->Coming in March, breakfast burritos, quiches, muffins and other choices. Your freezer is healthier and cheaper than any drive in window! Freezable Burritos Freezable Quiches new from classic Quiche Lorraine to Breakfast Pizza. --> Entree Exchange Club Freeze it, exchange it or throw a big party once you learn quantity cooking you have a lot of options. OAMC Techniques and Tips Some spices and flavoring don't freeze well. Look here for wrapping tips and other hints for OAMC. Help translating cups to pounds for your shopping list Quantity cooking and OAMC: two variations on the same theme. Once a month cooking notes and OAMC links- a work in progress

Klicken Ellens Küche-Updates um Updates anzufordern, neue Themen vorzuschlagen oder einen defekten Link, Kommentar oder eine Frage zu melden. Geben Sie "Updates" in die Betreffzeile ein, wenn Sie Updates anfordern. BITTE senden Sie Fragen getrennt von Update-Anfragen.


The size of your baked goods and the pan that you use depend on what you’re making. 𠇊s mentioned, cupcakes and cookies don’t require a change in size since you are only adjusting the quantity rather than the size,” Nelson explains. “However, cakes, brownies, pies, and quick breads will need a smaller pan.”

If you’re cutting the recipe in half, try and find a pan that’s about half the size in volume as the original recipe calls for. 𠇊 little tip is that you can measure the volume of a pan by seeing how much water it will take to fill it up.” (Genius!)

According to Nelson, it’s OK if you have excess batter or dough than what fits in the pan. Rather than forcing it all in into the pan, why not make some mini baked goods? Cake and brownie batters can easily be baked in a muffin pan. “You can save those as a treat for yourself—it’s considered quality control, right?”


Standard Portions

A standard recipe includes the size of the portions that will make up a serving of the recipe. Controlling portion size has two advantages in food management:

  • portion costs for the item will be consistent until ingredient or labor costs change, and
  • customers receive consistent quantities each time they order a given plate or drink.

Standard portions mean that every plate of a given dish that leaves the kitchen will be almost identical in weight, count, or volume. Only by controlling portions is it possible to control food costs. If one order of bacon and eggs goes out with six strips of bacon and another goes out with three strips, it is impossible to determine the actual cost of the menu item.

Adhering to the principles of standard portions is crucial to keeping food costs in line. Without portion control, there is no consistency. This not only could have drastic effects on your food costs (having no real constant costs to budget for) but also on your customers. Customers appreciate consistency. They expect that the food you prepare will taste good, be presented properly, and be the same portion size every time they order it. Consider how the customer would feel if the portion size fluctuated with the cook’s mood. A cook’s bad mood might mean a smaller portion or, if the cook was in a good mood because the workweek was over, the portion might be very large.

It may be hard to grasp the importance of consistency with one single portion, but consider if fast-food outlets did not have portion control. Their costs, as well as their ordering and inventory systems, would be incredibly inaccurate, all of which would impact negatively on their profit margin.

Strict portion control has several side benefits beyond keeping costs under control. First, customers are more satisfied when they can see that the portion they have is very similar to the portions of the same dish they can see around them. Second, servers are quite happy because they know that if they pick up a dish from the kitchen, it will contain the same portions as another server’s plate of the same order.

Simple methods to control portion include weighing meat before it is served, using the same size juice glasses when juice is served, counting items such as shrimp, and portioning with scoops and ladles that hold a known volume. Another method is using convenience products. These products are received usually frozen and are ready to cook. Portions are consistent in size and presentation and are easily costed out on a per unit basis. This can be helpful when determining the standard portion costs.

Notiz: Using convenience products is usually more costly than preparing the item in-house. However, some chefs and managers feel that using premade convenience products is easier than hiring and training qualified staff. But always keep in mind that if the quality of the convenience item is not comparable to an in-house made product, the reputation of the restaurant may suffer.

Standard portions are assured if the food operation provides and requires staff to use such tools as scales, measured ladles or spoodles, and standard size scoops. Many operations use a management portion control record for menu items. The control record is posted in the kitchen so cooks and those who plate the dishes know what constitutes standard portions. Some operations also have photographs of each item posted in the kitchen area to remind workers what the final product should look like.


3. Calculate Calories.

If your grandma's famous tuna casserole recipe does not tell you how many servings it yields, you will need to determine this yourself. One way to do this is by using a calorie counter. (Also, the calorie content of many ingredients and individual foods can be found in the USDA National Nutrient Database.) Add the calories from each ingredient to find the dish's total calorie count. The Tufts University Human Research Nutrition Center on Aging cautions against forgetting often overlooked ingredients used in cooking, like broth, butter or oil, which could boost the calorie count considerably.

Next, you can decide how many calories you want in each serving. For example, if you'd like to keep each serving to 250 calories, divide the calories in the recipe by 250. Round the resulting number to make a whole number for how many servings the recipe yields. If the recipe has 1,289 calories, divide it by 250 to equal 5.15, round that down to five, and you have the number of servings in the recipe.