Traditionelle Rezepte

Beetnik Martini

Beetnik Martini

Wenn das Entsaften für Sie zu gesund klingt, können wir vorschlagen, Alkohol hinzuzufügen? Die Rüben verleihen dem Wodka einen fantastischen Rosaton und Ingwer sorgt für einen würzigen Kick.

Zutaten

Wodka und Sirup

  • 6 mittelgroße Rote Bete (ca. 2½ lb.), geschrubbt, getrimmt
  • 2 Esslöffel geriebener geschälter Ingwer

Rezeptvorbereitung

Wodka und Sirup

  • Rote Bete in einem großen Topf mit kochendem Wasser 1–1 ¼ Stunden weich kochen. Ablassen; etwas abkühlen lassen. Schälen und in Scheiben schneiden. Kombinieren Sie warme Rüben und Wodka in einem großen 1½-qt. Glas (Wodka-Flasche aufbewahren, um das fertige Produkt aufzubewahren). Abdeckung; Mindestens 5 Tage und bis zu 1 Woche kalt stellen. In eine mittelgroße Schüssel abseihen; Rüben wegwerfen. Gießen Sie Rübenwodka zurück in die reservierte Flasche. Abdecken und kalt stellen.

  • Zucker, Ingwer und ¾ Tasse Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und dabei umrühren, um den Zucker aufzulösen. Abkühlen lassen. Ingwersirup in ein mittelgroßes Glas abseihen; Ingwer wegwerfen. Abdecken und kalt stellen. Rübenwodka und Ingwersirup können 1 Monat im Voraus zubereitet werden. Getrennt gekühlt aufbewahren.

Montage

  • Kombinieren Sie für jeden Cocktail 2 oz. Rübenwodka, ½ oz. Ingwersirup, ¼ oz. Zitronensaft und ¼ oz. Limettensaft in einem mit Eis gefüllten Cocktailshaker. Kräftig schütteln, bis der Cocktailshaker sehr kalt ist. Drink in ein Coupe- oder Martiniglas abseihen. Eine Zitronenscheibe darüber schweben lassen.

Rezept von The Dogwood Cocktail Cabin in Crested Butte, CO,

Nährstoffgehalt

12 Portionen, 1 Portion enthält:Kalorien (kcal) 230Fett (g) 0gesättigte Fettsäuren (g) 0Cholesterin (mg) 0Kohlenhydrate (g) 20 Ballaststoffe (g) 3 Gesamtzucker (g) 16 Protein (g) 2 Natrium (mg) 75 Bewertungen Abschnitt

Tipps aus der Küche

Die Leute haben eine starke Meinung, wenn es um Rüben geht. Manche Leute lieben sie. Manche Leute lieben sie nur, wenn sie von Chèvre begleitet werden. Manche Leute können sie überhaupt nicht ausstehen. Ich bin im ersten Lager. Ich liebe sie geröstet und in einer Vinaigrette geworfen, in einer Sahnesauce erstickt, eingelegt, in Borschtsch gedünstet – sogar zerkleinert und aus der Dose! Aber vor allem liebe ich sie in einer Flasche Wodka.

Ich hatte vor einiger Zeit einen köstlichen Rüben-Wodka-Cocktail im Marrow in Tacoma. Es war im besten Sinne beety – rubinrot, erdig und süß. Daher war ich begeistert, als ich das Rezept in der März-Ausgabe von Bon Appétit für Wodka mit Rüben und den Beetnik Martini sah.

Meine Reise nach Kalifornien, um Mitch und Stephanie zu treffen, erwies sich als die perfekte Gelegenheit, um etwas Alkohol zu einem tollen Preis zu kaufen. Da mein Koffer ziemlich gepackt war, als wir Costco erreichten, entschied ich mich für die kleinste Flasche, die ich finden konnte, und zwar Crater Lake Wodka. Braucht dieses Rezept wirklich Wodka in handwerklicher Qualität? Wahrscheinlich nicht. Aber ich habe mich nicht beschwert.

Ich war etwas nervös, so viel Wodka für dieses Rezept zu verwenden. Was wäre, wenn es am Ende nur noch nach Dreck schmeckte? Laut Rezept soll es 5 bis 7 Tage im Kühlschrank marinieren. Woher soll ich wissen, wann es so schmeckt, wie es sollte?

Nun, ein solches Verfahren erfordert einen Geschmackstest! Ich habe an Tag 5 einen Löffel aus meinem Krug-o-booze probiert. Es hatte einen schönen Rübenduft (ich bin nicht der einzige, der das für möglich hält, oder?), aber irgendwie einen dünnen Geschmack. Also ging ich bis zum 7. Tag. Es beruhigte mich die ganze Woche, nur zu wissen, dass ich ein riesiges Glas Wodka im Kühlschrank hatte, das sich mit beety goodness füllte. An Tag 7 schmeckte es köstlich!

Das Originalrezept verlangte 1 Esslöffel des einfachen Ingwersirups pro 1/4 Tasse Wodka, aber ich fand, dass es einen besseren Biss gab, wenn ich einen knappen Esslöffel oder 1 1/2 Esslöffel für zwei Cocktails verwendete. Ich mag es, wenn mein Schnaps feucht schmeckt, verstehst du? Das ist 1/4 Tasse Wodka, über den wir sprechen. Mit mehr Sirup ging der betrunkene Biss verloren. Auch wenn ich das Rezept ein Dutzend Mal gelesen habe, ist mir beim Abtippen zum ersten Mal aufgefallen, dass es Limettensaft enthält. Ich habe es nie hinzugefügt. Ich stelle mir das stellar vor. Wenn Sie es einschließen, möchten Sie wahrscheinlich die volle Menge Ingwersirup. Ich denke, es ist Zeit für mich, Runde 2 zu machen!

Übrigens, das Vorbereitungsbild oben ist Jack’s, und das schöne Coupé-Glasfoto ist auch von ihm. Und ja, zwei Generationen von Knottinghams haben dieses Rezept hergestellt und gebilligt. Außerdem sagen die Notizen zu diesem Rezept, dass es einen Monat lang haltbar ist. Aber wie sie auf Arrested Development sagen, ist “It’s Wodka. Es wird schlecht, sobald es geöffnet ist.”

Beetnik Martini

  • 6 mittelgroße Rote Bete (ca. 2 1/2 Pfund), geschrubbt, getrimmt
  • 1 750-ml-Flasche Wodka
  • 3/4 Tasse Zucker
  • 2 Esslöffel geriebener geschälter Ingwer

Rüben in einem großen Topf mit kochendem Wasser kochen, bis sie weich sind, 1-1 1/4 Stunden. Abtropfen lassen, etwas abkühlen lassen. Schälen und in Scheiben schneiden. Kombinieren Sie warme Rüben und Wodka in einem großen 1 1/2-Quart-Glas (bewahren Sie die Wodka-Flasche auf, um das fertige Produkt zu lagern). Mindestens 5 Tage und bis zu 1 Woche abgedeckt kühl stellen. In eine mittelgroße Schüssel abseihen, Rüben wegwerfen. Gießen Sie Rübenwodka zurück in die reservierte Flasche. Abdecken und kalt stellen.

Zucker, Ingwer und 3/4 Tasse Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und dabei umrühren, um den Zucker aufzulösen. Abkühlen lassen. Ingwersirup in ein mittelgroßes Glas abseihen, Ingwer verwerfen. Abdecken und kalt stellen. DO AHEAD: Rübenwodka und Ingwersirup können 1 Monat im Voraus zubereitet werden. Getrennt gekühlt aufbewahren.

Für jeden Cocktail 1/4 Tasse Rote-Bete-Wodka, knapp 1 Esslöffel Ingwersirup und 1/2 Esslöffel Zitronensaft in einem mit Eis gefüllten Cocktailshaker vermischen (das Originalrezept verlangt die gleiche Menge Limettensaft – das habe ich jedes Mal irgendwie verpasst, wenn ich es gemacht habe! Fügen Sie ein, wenn Sie möchten. Ohne geht es immer noch gut. Wenn Sie es verwenden, möchten Sie einen vollen Esslöffel Sirup). Kräftig schütteln, bis der Cocktailshaker sehr kalt ist. Drink in ein Coupé- oder Martiniglas oder was auch immer Sie haben abseihen. Lassen Sie eine Zitronenscheibe darüber schwimmen (und fügen Sie einen riesigen Eiswürfel hinzu, wenn es Sie glücklich macht).


Warum Sie die Farm-to-Bar-Cocktails dieses Festivals probieren sollten

Indem Sie Ihre E-Mail-Adresse hinzufügen, stimmen Sie zu, Updates über Spoon University Healthier zu erhalten

Haben Sie sich jemals über das Geheimnis des Sommers gewundert? Laut Secret Summer, einer skurrilen Veranstaltung, die dieses Jahr in The Foundry in Long Island City stattfand, ist es eine Kombination aus Sonne, Schlucken, Snacks und fabelhafter Unterhaltung. Die Veranstaltung fand am 14. August statt und war eine willkommene Atempause von der großen Hitzewelle, die wir hatten.

Foto von Ashley Steinberg

Wenn Sie zum ersten Mal ankommen, werden Sie von hauchdünnen Vorhängen begrüßt, die Sie in einen Garten mit Imbisswagen, Tischtennisplatten, Fotokabinen und frühen Schlückchen mit Sprudelwasser und Rekorderling-Cider bringen. Oh ja, und habe ich die Lattes vom Entwurf erwähnt? Du hast mich gehört, Lattes vom Fass! Die Food Trucks, die sich schnell zur besten Form des Food-Service entwickeln, waren so verlockend, dass ich meinen Freund wegziehen musste, um mich auf die Cocktails zu konzentrieren, die die Hauptattraktion der Veranstaltung waren.

Foto von Ashley Steinberg

Jeder Stand im Innenbereich beinhaltete einen speziellen Cocktail, der von einigen ebenso auffälligen Barkeepern direkt vor Ihren Augen zubereitet wurde. Der Haken daran ist, dass alle diese Cocktails auch „Farm to Bar“ sind, was bedeutet, dass die in den Cocktails verwendeten Pflanzen so frisch wie möglich sind.

Foto von Ashley Steinberg

Wenn Sie den Innenbereich von The Foundry betreten, werden Sie sofort von Waldgrün begrüßt, das mit niedlichen Ecken übersät ist, die dem Ort eine fantastische Atmosphäre verleihen. Der erste Raum war die Heimat von Finlandia. Finlandias tiefvioletter Cocktail The Beetnik wurde in einem Mini-Martini-Glas serviert und mit frischem Sauerampfer garniert. Der Geschmack war reine Rüben, wie der Name schon sagt, und mein Freund, ein Rübenliebhaber, konnte kaum aufhören, genug zu nippen, damit ich mir ein Bild machen konnte.

Foto von Ashley Steinberg

Neben Finlandia war ein kleinerer Stand mit Gin-Cocktails, die entweder mit Ginger Beer oder Rose Lemonade zubereitet wurden. Die Limonade faszinierte mich, aber als ich sie mit dem Gin probierte, kam sie mir etwas zu trocken vor.

Der zweite Raum hatte eher eine "Kopf in den Wolken" -Atmosphäre. Wolken hingen in den Räumen und nach hinten gab es eine Mini-Farm von „Farm One“, auf der die Beilagen für die Cocktails standen. Es war unglaublich cool und ich wollte es irgendwie mit nach Hause nehmen.

Foto von Ashley Steinberg

Der erste Cocktail, den wir hier probiert haben, war der Doc Hollywood, hergestellt aus mit Butter gewaschenem Old Forester Bourbon. Ich war mir nicht sicher, was das bedeutete, selbst nachdem es mir erklärt wurde, aber alles mit zusätzlicher Butter kann nicht so schlimm sein. Meine Naschkatze hat sich sehr darüber gefreut.

Foto von Ashley Steinberg

Auf der anderen Seite des Raumes probierten wir The Shoemaker, hergestellt von Gentleman Jack. Diese fand ich sogar noch leckerer. Er war ein wenig fruchtig und sehr stark, was auch nie ein schlechtes Attribut ist.

Foto von Ashley Steinberg

Wir gingen dann in den Herradura Tequila Raum, und ich muss zugeben, dass ich hohe Erwartungen hatte, hauptsächlich weil ich Tequila liebe und wollte, dass es gut ist. Der Cocktail von Hart's Desire hat uns nicht enttäuscht. Es war nicht nur fruchtig und lecker, sondern hatte auch Nuancen. Und ich rede nicht von Fifty Shades. Das ist richtig, gemahlener Hibiskus wurde auf das schaumige Getränk geduscht, um wie eine Sonnenbrille auszusehen.

Und dann war da noch Whisky. Für dieses mussten wir uns tatsächlich wieder nach draußen wagen, da es ein eigenes Zimmer hatte. Für die Haupthalle war es zu kühl.

Foto von Ashley Steinberg

In einem halb versteckten Raum wurden uns die Churchill Downs serviert, die mit Woodford Reserve Straight Bourbon zubereitet wurden, aber wir warfen diese nicht einfach wie die anderen zurück. Dies wurde an der Verkostungsstation verkostet. Wir bekamen verschiedene Häppchen Käse, Beeren, Nüsse und Schokolade, um sie mit dem Whisky-Getränk zu kombinieren und seine Aromen hervorzuheben. Ansonsten habe ich mich super edel gefühlt.

Nachdem wir mit dem Trinken fertig waren, war es an der Zeit, die Essenssituation zu untersuchen. Sie boten eine Auswahl von Van Leeuwen, Eddie’s Pizza, La Pulperia, A Lil’ Bit of Fun und Big D’s Grub Truck. Van Leeuwen war so nett, ihre leckeren Leckereien als dringend benötigte Atempause von der Hitze kostenlos zur Verfügung zu stellen, aber andere Lastwagen hatten eine geringe Gebühr.

Das Eis gab es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, darunter Matcha und Waben, und klassische Favoriten wie Vanille, Schokolade und Erdbeere. Sie hatten auch einige vegane Optionen. Ich habe mich für eine Honigwaben-Schokolade-Kombination entschieden, die eine perfekte Mischung aus süß und herzhaft war.

Foto von Ashley Steinberg

A Lil’ Bit of Fun rundete die süßen Optionen mit Mini-Trichterkuchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen ab, darunter Red Velvet, Apfelkuchen und sogar Ahornspeck.

Eddie's Pizza gab ein wenig italienisches Flair, und die Grillmeister von La Pulperia trotzten der intensiven Hitze, um ein paar Killer-Tacos und Sandwiches zum Spiel zu bringen. Und dann gab es Big Ds Grub Truck mit einer ganz anderen Option von Reisschüsseln, falls Sie eine sättigendere Lösung wollten.

Foto von Ashley Steinberg

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die unglaubliche Unterhaltung, von Ballerinas über Trapezkünstler bis hin zu einem Mentalisten, der wirklich beeindruckend bis gruselig war. Er konnte Gedanken lesen und dir Ideen und Zahlen in den Kopf setzen.

Das Geheimnis ist gelüftet und im nächsten Sommer werden Sie es nicht verpassen wollen. Halten Sie im nächsten Jahr Ausschau nach Secret Summer.


Ward 8’s Gesunder Scratch-Cocktail

Neulich ging ich in eine neue (für mich) Bar in meiner Nachbarschaft namens Ward 8, und ich habe es wirklich geliebt! Erstens war das Essen gut. Sehr wichtig. Außerdem fällt es mir in einigen Bars schwer, auch nur einen Cocktail zu finden, der auf der Speisekarte gut aussieht, aber dieser Ort hatte so viele Möglichkeiten, dass ich mich fast nicht entscheiden konnte! Am Ende habe ich mich für diesen namens Healthy Scratch entschieden (ich versuche nicht zu viel über die Herkunft des Namens nachzudenken), weil er weder auf Whisky noch auf Gin basiert, was meine üblichen Vorlieben sind, und weil ich bereits alle hatte die Zutaten zu Hause, wenn ich es nachbauen wollte. Es war genau das, was ich gehofft hatte, und hier ist meine Version!


23 Hotelcocktails für diesen Herbst

Kastanien- und Kaffeeliköre sorgen für einen genussvollen Schluck. Bildnachweis: Hotel Gajoen Tokio

Nichts passt besser zu frischer Luft und einem kuscheligen Pullover als ein Herbstcocktail. Ob Ihre saisonale Vorliebe Kürbisgewürz, Edelkastanien oder säuerliche Äpfel sind, wir haben Hotelbars gefunden, die Ihnen helfen, diese Aromen in einem Glas einzufangen.

Hotels von Miami bis Mykonos haben ihre eigenen Rezepte geteilt, um Ihnen einen köstlichen Geschmack des Herbstes zu geben. Fangen Sie an, einige dieser Trankopfer zu schütteln, um auf die Saison anzustoßen.

Marone (Kastanie) Kleopatra

Wenn der Herbst in den Winter übergeht, greifen Sie zu diesem Schlummertrunk vom Hotel Gajoen Tokyo mit Kastanien- und Kaffeelikören. Der Zimtduft und die Cremigkeit machen es genussvoll.

0,34 Unzen Rum
.85 Unzen Kastanienlikör
0,5 Unzen Kaffeelikör
0,34 Unzen frische Sahne
Zimtstange

Geben Sie alle Flüssigkeiten in einen Shaker und schütteln Sie ihn. Anschließend in ein Cocktailglas gießen und eine Zimtstange hineingeben.

Gehen Sie mit dem Geheimagenten undercover. Bildnachweis: Das Venetian Resort Las Vegas

Geheimagent

Versteckt im Venetian Resort Las Vegas mischt die Dorsey Cocktail Bar klassische Drinks, und dieser besondere vereint wärmende Herbstaromen.

2 Unzen Elijah Craig Bourbon
0,25 Unzen Giffard Aprikosenschnaps
0,25 Unzen Piment Dram
2 Spritzer Schokoladenbitter

Alle Zutaten in ein Whiskyglas geben, einen 2x2 Eiswürfel dazugeben und umrühren. Mit einer Orangenschale garnieren.

Bestellen Sie diesen geheimen Cocktail. Kredit: Four Seasons Resort and Residences Vail

Sie werden Treuse nicht auf der Speisekarte von The Remedy Bar im Four Seasons Resort and Residences Vail finden, aber es ist ein Rezept, das Barkeeper in ihrer Gesäßtasche verstauen. Einer dieser Barkeeper, Harrison Brown, der Schöpfer des Trankopfers, beschreibt es als „Rocky Mountain fall in a glass! Erfrischend lecker – es ist schwer, nur einen zu haben.“

1 Scheibe Gurke
1-2 Scheiben frischer Ingwer (je nach gewünschter Schärfe die Schale abschneiden)
5-6 Minzblätter Minze
1,5 Unzen Koriander Lime Absolut Vodka
0,25 Unzen Limettensaft
0,25 Unzen Grüne Chartreuse
Einfacher Sirup (optional)
Ingwer Bier

Minze, Ingwer und Gurke in einem Shaker vermischen. Gießen Sie Wodka, Limettensaft und Grüne Chartreuse hinzu (wenn Sie es süßer haben möchten, fügen Sie einen Spritzer einfachen Sirup hinzu). Kräftig schütteln und mit frischem Eis in ein Collins-Glas abseihen. Mit Ginger Beer auffüllen und mit Gurke garnieren.

Zimt und Gewürznelke genießen. Bildnachweis: Rome Cavalieri, A Waldorf Astoria Hotel

Der Centenarius

Mit Zimt und Nelken beladen, bietet Rome Cavalieri, A Waldorf Astoria Hotel's Centenarius die Wärme und den Komfort, den Sie sich für einen Herbsttrunk wünschen.

1 Unze Rivo Futter-Schlehen-Gin
1 Unze Bitter Campari mit Zimt und Nelke
1 Unze Carpano Antica Formel

Alle Zutaten zusammen mit Eis in einem Rocks-Glas vermischen.

Holen Sie sich einen Geschmack von Apfel. Bildnachweis: Montage Deer Valley

Apfelwein altmodisch

Das Old Fashioned erhält ein saisonales Makeover mit köstlichem Apfelwein im Montage Deer Valley.

1,5 Unzen Elijah Craig Bourbon
0,5 Unzen Demerara einfacher Sirup
2 Spritzer Angosturabitter
2 Unzen kaltgepresster Red Barn Apfelwein
Apfelscheibe
Zimtstange

Alle Zutaten in ein Cocktailglas geben, umrühren und Eis hinzufügen. Mit einer Zimtstange und einer Apfelscheibe garnieren.

Ein Herbstsipper im Miami-Stil. Bildnachweis: The Ritz-Carlton, South Beach

Klein-Havanna

Viele der Cocktails, die im The Ritz-Carlton, der Lapidus Bar in South Beach, zubereitet werden, verwenden die hoteleigene Rummischung Havana Club. Dieses spezielle Getränk trifft alle wärmenden Noten für den Herbst, hat aber ein ausgeprägtes Miami-Flair.

2 Unzen The Ritz-Carlton, South Beach Havana Club Rum
0,5 Unzen Bananensirup
0,5 Unzen Guavensirup
3 Spritzer Kaffeebitter

Alle Zutaten mischen und 30 Sekunden rühren. In ein Rocks-Glas abseihen. Einen großen Eiswürfel dazugeben und mit Kaffeebohnen und Zitronenschale garnieren.

Genießen Sie einen Spritz (der Cocktail in der Mitte). Bildnachweis: Crown Towers Melbourne

Blutorange Garibaldi Spritz

Der satte Rotton dieses Spritzes im Bistro Guillaume im Crown Towers Melbourne wird Sie in Herbststimmung bringen.

1,5 Unzen Campari
1 Unze Blutorangenpüree
Einfacher Syrup
Mineralwasser
Kandierte Orange

Campari, Püree und Zuckersirup auf Eis in ein Glas geben. Mit Sodawasser auffüllen und mit kandierter Orange garnieren.

Steigen Sie für diesen Cocktail an Bord. Bildnachweis: The Langham, Chicago

Ankunft des Normandie-Zuges

The Langham, Chicagos Mixologe Slava Borisov, kreierte dieses Getränk als Hommage an Monets Tage, die im Bahnhofsgebäude, das Paris und die Normandie verband, malten. Letzteres ist bekannt für Calvados, einen Apfelbrand, der als Grundbrand verwendet wurde. Der Cocktail enthält auch aromatischen Rauch, der die Züge der alten Dampflokomotiven der damaligen Zeit nachahmt.

0,25 Unzen frisch gepresster Zitronensaft
0,25 Unzen Grüne Chartreuse
0,5 Unzen Holunderblütenlikör (Chase Elderflower wird empfohlen)
0,5 Unzen Cocchi Americano
1 Unze VSOP Calvados (Christian Drouin Coeur de Lion wird bevorzugt)
Ardbeg
Zitronenschale

Alle Zutaten zusammen schütteln. Abseihen und auf Eis in einem Longdrinkglas servieren. Beenden Sie den Cocktail mit einem Spritzer Ardbeg. Mit einer Zitronenschale garnieren.

Um diesen Cocktail zum nächsten Schritt zu bringen, rauchen Sie ihn – das Chicagoer Hotel verwendet diese Technik, bevor das Getränk serviert wird.

Feigen und Schokolade vermischen sich in diesem Getränk. Bildnachweis: Alpina Dolomites

Herbst in den Dolomiten

Die Aromen des Herbstgetränks von Alpina Dolomites klingen gut genug zum Essen: Feigen, Kastanien, Schokolade und Apfel.

1,5 Unzen Rhum zu Plun
Fettgewaschene Kastanienpaste*
2 Teelöffel Feigenpüree
2 Spritzer Schokoladenbitter
Apfellimonade

*Die Technik besteht darin, den Rhum in der Kastanienpaste für eine Nacht im Gefrierschrank zu lassen, um ihn zu ziehen, und dann am nächsten Tag den abgetrennten Fettanteil zu verwerfen, um kastanienaromatisierten Rhum zu erhalten. Eine Alternative besteht darin, 1 Teelöffel Kastanienpaste direkt in den Cocktail zu geben.

Alle Zutaten außer dem Soda in einem Shaker vermischen. Die Mischung abseihen und in ein Rocks-Glas gießen. Mit Apfelsoda auffüllen.

Flucht auf die Malediven. Bildnachweis: Velaa Private Island

Große Flucht

Wenn Sie nicht auf die Velaa Private Island auf den Malediven entkommen können, bringt Sie das idyllische Hotel mit einer köstlichen Mischung aus Gin, italienischen und französischen Aperitifs und Pink Grapefruit mit Noten von tropischen Früchten und exotischen Gewürzen dorthin.

0,68 Unzen Tanqueray Gin
0,68 Unzen Aperol
0,68 Unzen Lillet Blanc
1,4 Unzen Grapefruitsaft
0,5 Unzen Vanillesirup
2 Esslöffel Passionsfruchtmark

Alle Zutaten in ein Glas geben und verrühren.

Der Gimlet bekommt ein Amalfi-Makeover. Bildnachweis: Tyson Sadlo

Caruso Gimlet

Holen Sie sich einen Vorgeschmack auf die Amalfiküste mit diesem Trank, das die berühmten Zitronen der Region verwendet. Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, wie Sie es in der Arcade Bar des Belmond Hotel Caruso schlürfen und den atemberaubenden Blick auf das Wasser genießen.

3 Teile Tanqueray No. Ten Gin
1 Teil frisch gepresster Saft einer Amalfizitrone
1 Teil Amalfi-Zitronenlikör (machen Sie Ihren eigenen oder kaufen Sie etwas)
Zitronenschale

Gießen Sie den Gin, den Amalfi-Zitronensaft und den Likör in einen Shaker. Kräftig schütteln und in ein gut gekühltes Martiniglas oder in einen doppelten Old Fashioned Tumbler mit Eiswürfeln abseihen, wenn Sie es lieber on the rocks bevorzugen. Mit der Zitronenschale dekorieren und einige der ätherischen Öle der Frucht in den Cocktail pressen.

Ein wärmender Herbstcocktail. Bildnachweis: Baccarat Hotel New York

Während dieses Baccarat Hotel New York einfach erscheint, ist sein Hauch von Wärme und Eichenholz genau das, was Sie brauchen, wenn die Temperaturen sinken. Cognac verleiht Kraft und Amargo-Vallet, eine mexikanische Angostura, verleiht Bitterkeit und Tiefe. Die Crème de Cacao trägt dazu bei, die Süße und Komplexität auszugleichen, und die Habanero-Bitter verleihen eine unterstreichende Schärfe, die das ganze Getränk abrundet.

2 Unzen Rémy Martin 1738
0,75 Unzen Tempus Fugit Crème de Cacao
0,5 Unzen Amargo Vallet
2 leichte Spritzer Habanerobitter
Zimtstange
Minzzweig

Alle Zutaten in ein Rührglas geben und 30 bis 40 Umdrehungen verrühren. In einem großen Steinglas über Eis gießen. Mit einer Zimtstange und einem Minzzweig garnieren.

Ein Trankopfer von mythischen Ausmaßen. Bildnachweis: The Fullerton Hotel Singapur

Der Merlion ist eine ikonische Statue von Singapur, die entlang der Uferpromenade der Marina Bay thront. Das Fullerton Hotel Singapore ist eine Hommage an die mythische Kreatur halb Fisch, halb Löwe mit diesem frischen Trank, dessen rote Farbe genau in den Herbst passt.

1,5 Unzen Tequila
0,5 Unzen Honig-Ingwer-Sirup
0,5 Unzen frisch gepresster Limettensaft
0,34 Unzen Grenadine
0,5 Unzen Zuckersirup
1 Unze Eiweiß (optional)
Mineralwasser
Limettenspalten

Alle Zutaten in einen Cocktailmixer geben und gut schütteln. Doppelt in ein hohes Glas abseihen, mit Sodawasser auffüllen und mit Limettenspalten garnieren.

Bewundern Sie diesen satten lila Farbton. Bildnachweis: Katikies Mykonos

Der Name dieses Katikies Mykonos-Gebräus stammt vom südwestlichen Mittelwind, der während der Sommersaison im Mittelmeer auftritt. Aber auch für den Herbst bringt Liva frischen Wind.

1,7 Unzen Ciroc Wodka
0,68 Unzen Mancino Wermut
0,34 Unzen Monin Lavendelsirup
0,34 Unzen kristallisierte Veilchen von Sosa Ingredients

Die kristallisierten Veilchen in heißem Wasser auflösen, um einen Sirup herzustellen. Anschließend alle Zutaten in einen Shaker geben. Schütteln Sie es kräftig und leeren Sie es dann in ein Glas.

Versuchen Sie diesen frechen Sipper. Bildnachweis: The Pearl Hotel

Freche Äpfel

Die Havana Beach Bar & Grill im The Pearl Hotel an der Golfküste von Florida bietet ein Glas mit den besten Herbstaromen: Gewürzkürbis, Äpfel und Vanille. Ein Hauch von heimischem Honig erinnert an einen kandierten Apfel auf dem Jahrmarkt.

1 Unze Crop Spiced Pumpkin Vodka
0,5 Unzen Laird’s Applejack Brandy
0,25 Unzen Brinley Gold Shipwreck Vanilla Rum
0,25 Unzen St. George Gewürzbirnenlikör
Honig aus der Region nach Geschmack
Getrockneten grünen Apfel in Scheiben schneiden

Alle Zutaten mit Eis in eine Shakerform geben und 20 Sekunden kräftig schütteln. In ein Martiniglas abseihen und mit einer Scheibe getrockneten grünen Apfels garnieren.

Entscheiden Sie sich für etwas Erfrischendes. Bildnachweis: Four Seasons Resort The Nam Hai, Hoi An

Für einen erfrischenden Schluck schütteln Sie diese Auswahl aus dem Four Seasons Resort The Nam Hai, Hoi An. Es ist inspiriert von der Swiftlet, die ihr essbares Nest in Höhlen in ganz Südostasien baut, und hat süße Mandarinenaromen, Fruchtnoten und einen Hauch von Gewürzen.

1,5 Unzen Grey Goose Wodka
0,5 Unzen Southern Comfort
4 Unzen Salanganes oder Vogelnestwasser (online oder bei asiatischen Lebensmittelhändlern erhältlich)
0,34 Unzen Mandarinensaft
0,17 Unzen Limettensaft
Hausgemachte Sole (mit weißem Essig, grünem Apfel und Orange)
0,34 Unzen einfacher Sirup
Orangefarbene Wendungen

Alle Zutaten mit Eiswürfeln in einem Shaker vermischen. Doppelt ohne Eis in ein gekühltes Weinglas ohne Stiel abseihen. Mit Orangenspiralen garnieren, die auf einem Cocktail-Pick gestochen sind.

Ein Getränk für Aprikosenliebhaber. Bildnachweis: Waldorf Astoria Beverly Hills

Aprikosen-Collins

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen draußen im malerischen The Rooftop by JG des Waldorf Astoria Beverly Hills und genießen dieses fruchtige Gebräu an einem kühlen Herbsttag.

2 Unzen Black Infusions Aprikosenwodka
1 Teelöffel Aprikosenmarmelade
0,5 Unzen Busnel Calvados
1 Unze Limette
0,5 Unzen einfacher Sirup
Tonic-Wasser
Mineralwasser

Füllen Sie einen Shaker mit Zutaten und schütteln Sie kräftig trocken (also ohne Eis schütteln). Eis hinzugeben, nochmals schütteln und in ein Longdrinkglas gießen. Mit einem Schuss Tonic Water abschließen und mit Soda auffüllen. Anschließend mit einer Zitronenspirale garnieren.

Ein Cocktail, dessen Schatten wie Herbstlaub aussieht. Bildnachweis: Das Tokyo Station Hotel

Bahnhof Tokio

Dieser ausgewogene, namensgebende Schluck von The Tokyo Station Hotel ahmt die Farbe des Herbstlaubs nach.

0,8 Unzen Tanqueray-Gin
0,7 Unzen Suze
0,3 Unzen frischer Limettensaft
0,2 Unzen Zuckersirup
0,2 Unzen Grenadine Sirup
Frische Limette schneiden

Alle flüssigen Zutaten in den Shaker geben und schütteln. In ein Glas gießen und eine Limettenscheibe am Rand einhaken. Nachdem Sie die Hälfte getrunken haben, drücken Sie die Limette in den Rest des Glases. Es wird etwas Schärfe hinzufügen und fast wie ein anderer Cocktail schmecken.

Ein Tropfen voller Birnengeschmack. Bildnachweis: Montage Palmetto Bluff

Birne des Hundes

Für einen erfrischenden und raffinierten Drink, der an das Lowcountry erinnert, nippen Sie an diesem Tropfen mit Limettennoten aus der River House Lounge im Montage Palmetto Bluff in der Nähe von Hilton Head.

1,5 Unzen Graugans La Poire
0,5 Unzen Domaine de Canton
1 Unze frischer Limettensaft
0,5 Unzen (reichhaltiger) einfacher Sirup
Eiweiß (optional)
Zimtpulver

Alle Zutaten in einen Shaker geben und in ein Coupe- oder Rocks-Glas abseihen. Mit Zimtpulver bestäuben.

Ein Mandarinen-Traum. Bildnachweis: Gardena Grödnerhof

Mandaretto-Liebe

Der Gardena Grödnerhof in Italiens malerischer Dolomitenregion setzt für seine saisonale Auswahl auf eine unterschätzte Herbstfrucht: die Mandarine.

2 Unzen Mandarinensaft
1 Unze weißer Rum
0,5 Unzen Disaronno Amaretto

Alle Zutaten in einen Shaker geben. Anschließend die Mischung in ein Coupe-Glas gießen.

Trinken Sie Ihre Rüben. Bildnachweis: The Ritz-Carlton, Half Moon Bay

Der Beetnik

Als Anspielung auf die Beat-Generation von San Francisco zeigt The Beetnik das Engagement von The Ritz-Carlton, Half Moon Bay, lokal und nachhaltig bezogene saisonale Zutaten von der Küste von NorCal zu verwenden. Wenn Sie keinen Rübensaft bekommen, können Sie den Granatapfel eintauschen – er verleiht immer noch diese rubinrote Farbe.

1/2 Pfirsich
Frischer Thymian
1 Esslöffel einfacher Sirup
1 Unze Rüben mit grünem Saft aus Babyrüben (kaltgepresst, falls verfügbar)
1,5 Unzen Whisky
Tonic-Wasser
Zitronenscheibe

Pfirsich, Thymian, Zuckersirup und Rübensaft in einem Shaker vermischen. Whiskey und Eis dazugeben und schütteln. In einem Lowball-Glas auf Eis servieren und mit einem Schuss Tonic abschließen. Mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Eine aktualisierte Version einer Bloody Mary. Bildnachweis: Crown Towers Perth

Die glamouröse TWR-Bar des Crown Towers Perth verleiht dem klassischen Bloody Mary eine ganz eigene Note. Das Ergebnis ist ein robuster und würziger Quaff.

1,4 Unzen Rutte Sellerie Gin
0,34 Unzen Talisker 10 (der Riegel verwendet lachsfettgewaschenen Talisker 10, bei dem der Lachsbauch geritzt und 90 Minuten lang erhitzt und durch den Whisky gespült wird, um ein butterartiges Mundgefühl zu erzielen)
4 Unzen gewürzter Tomatenstrauch (bestehend aus Tomatensaft, Wassermelonenschale, Kombu, Shiitake-Pilzen, Sumach, Selleriesalz, schwarzer Pfeffer, Demerara-Zucker, Apfelessig, scharfer Sriracha-Sauce und Worcestershire-Sauce)
1 Unze Zitronensaft

Alle Zutaten in einem Glas mischen.

Für diejenigen, die keine Cocktails mixen können, aber trotzdem einen exzellenten Schluck wollen. Bildnachweis: Four Seasons Resort Nevis

Gekrönter Affenrum

Wenn die einzige Mixologie-Fähigkeit, die Sie aufbringen können, das Einschenken ist, entscheiden Sie sich für einen Schnüffler des neuen, maßgeschneiderten Rums des Four Seasons Resort Nevis. Crowned Monkey Rum wurde von der Foursquare Rum Distillery in Barbados hergestellt und 14 Jahre in einem einzigen Jim Beam Bourbonfass gereift. Der wärmende Schluck hat ein weiches und cremiges Mundgefühl mit Noten von gebranntem Karamell, Vanille und hellgoldenen Rosinen.


23 Hotelcocktails für diesen Herbst

Kastanien- und Kaffeeliköre sorgen für einen genussvollen Schluck.

Nichts passt besser zu frischer Luft und einem kuscheligen Pullover als ein Herbstcocktail. Ob Ihre saisonale Vorliebe Kürbisgewürz, Edelkastanien oder säuerliche Äpfel sind, wir haben vom Forbes Travel Guide anerkannte Hotelbars gefunden, die Ihnen helfen, diese Aromen in einem Glas einzufangen.

Hotels von Miami bis Mykonos haben ihre eigenen Rezepte geteilt, um Ihnen einen köstlichen Geschmack des Herbstes zu geben. Fangen Sie an, einige dieser Trankopfer zu schütteln, um auf die Saison anzustoßen.

Marone (Kastanie) Kleopatra

Wenn der Herbst in den Winter übergeht, greifen Sie zu diesem Schlummertrunk vom Hotel Gajoen Tokyo mit Kastanien- und Kaffeelikören. Der Zimtduft und die Cremigkeit machen es genussvoll.

.85 Unzen Kastanienlikör

Das Cloudveil Hotel debütiert in Jackson Hole

Ihr Gesundheitsreset nach der Pandemie erwartet Sie in diesem Hawaii Hotel

11 Sehenswürdigkeiten im Juni

Geben Sie alle Flüssigkeiten in einen Shaker und schütteln Sie ihn. Anschließend in ein Cocktailglas gießen und eine Zimtstange hineingeben.

Gehen Sie mit dem Geheimagenten undercover.

Das Venetian Resort Las Vegas

Geheimagent

Versteckt im Venetian Resort Las Vegas mischt die Dorsey Cocktail Bar klassische Drinks, und dieser besondere vereint wärmende Herbstaromen.

2 Unzen Elijah Craig Bourbon

0,25 Unzen Giffard Aprikosenschnaps

2 Spritzer Schokoladenbitter

Alle Zutaten in ein Whiskyglas geben, einen 2x2 Eiswürfel dazugeben und umrühren. Mit einer Orangenschale garnieren.

Bestellen Sie diesen geheimen Cocktail.

Four Seasons Resort und Residenzen Vail

Sie werden Treuse nicht auf der Speisekarte von The Remedy Bar im Four Seasons Resort and Residences Vail finden, aber es ist ein Rezept, das Barkeeper in ihrer Gesäßtasche verstauen. Einer dieser Barkeeper, Harrison Brown, der Schöpfer des Trankopfers, beschreibt es als „Rocky Mountain fall in a glass! Erfrischend lecker – es ist schwer, nur einen zu haben.“

1-2 Scheiben frischer Ingwer (je nach gewünschter Schärfe, Schwarte abschneiden)

1,5 Unzen Koriander Lime Absolut Vodka

0,25 Unzen Grüne Chartreuse

Minze, Ingwer und Gurke in einem Shaker vermischen. Gießen Sie Wodka, Limettensaft und Grüne Chartreuse hinzu (wenn Sie es süßer haben möchten, fügen Sie einen Spritzer einfachen Sirup hinzu). Kräftig schütteln und mit frischem Eis in ein Collins-Glas abseihen. Mit Ginger Beer auffüllen und mit Gurke garnieren.

Rome Cavalieri, A Waldorf Astoria Hotel

Der Hundertjährige

Mit Zimt und Nelken beladen, bietet Rome Cavalieri, A Waldorf Astoria Hotel's Centenarius die Wärme und den Komfort, den Sie sich für einen Herbsttrunk wünschen.

1 Unze Rivo Futter-Schlehen-Gin

1 Unze Bitter Campari mit Zimt und Nelke

1 Unze Carpano Antica Formel

Alle Zutaten zusammen mit Eis in einem Rocks-Glas vermischen.

Apfelwein altmodisch

Das Old Fashioned erhält ein saisonales Makeover mit köstlichem Apfelwein im Montage Deer Valley.

1,5 Unzen Elijah Craig Bourbon

0,5 Unzen Demerara einfacher Sirup

2 Spritzer Angosturabitter

2 Unzen kaltgepresster Red Barn Apfelwein

Alle Zutaten in ein Cocktailglas geben, umrühren und Eis hinzufügen. Mit einer Zimtstange und einer Apfelscheibe garnieren.

The Ritz-Carlton, South Beach

Klein-Havanna

Viele der Cocktails, die im The Ritz-Carlton, der Lapidus Bar in South Beach, zubereitet werden, verwenden die hoteleigene Rummischung Havana Club. Dieses spezielle Getränk trifft alle wärmenden Noten für den Herbst, hat aber ein ausgeprägtes Miami-Flair.

2 Unzen The Ritz-Carlton, South Beach Havana Club Rum

3 Spritzer Kaffeebitter

Alle Zutaten mischen und 30 Sekunden rühren. In ein Rocks-Glas abseihen. Einen großen Eiswürfel dazugeben und mit Kaffeebohnen und Zitronenschale garnieren.

Genießen Sie einen Spritz (der Cocktail in der Mitte).

Blutorange Garibaldi Spritz

Der satte Rotton dieses Spritzes im Bistro Guillaume im Crown Towers Melbourne wird Sie in Herbststimmung bringen.

1 Unze Blutorangenpüree

Campari, Püree und Zuckersirup auf Eis in ein Glas geben. Mit Sodawasser auffüllen und mit kandierter Orange garnieren.

Steigen Sie für diesen Cocktail an Bord.

Ankunft des Normandie-Zuges

The Langham, Chicagos Mixologe Slava Borisov, kreierte dieses Getränk als Hommage an Monets Tage, die im Bahnhofsgebäude, das Paris und die Normandie verband, malten. Letzteres ist bekannt für Calvados, einen Apfelbrand, der als Grundbrand verwendet wurde. Der Cocktail enthält auch aromatischen Rauch, der die Züge der alten Dampflokomotiven der damaligen Zeit nachahmt.

0,25 Unzen frisch gepresster Zitronensaft

0,25 Unzen Grüne Chartreuse

0,5 Unzen Holunderblütenlikör (Chase Elderflower wird empfohlen)

1 Unze VSOP Calvados (Christian Drouin Coeur de Lion wird bevorzugt)

Alle Zutaten zusammen schütteln. Abseihen und auf Eis in einem Longdrinkglas servieren. Beenden Sie den Cocktail mit einem Spritzer Ardbeg. Mit einer Zitronenschale garnieren.

Um diesen Cocktail zum nächsten Schritt zu bringen, rauchen Sie ihn – das Chicagoer Hotel verwendet diese Technik, bevor das Getränk serviert wird.

Feigen und Schokolade vermischen sich in diesem Getränk.

Herbst in den Dolomiten

Die Aromen des Herbstgetränks von Alpina Dolomites klingen gut genug zum Essen: Feigen, Kastanien, Schokolade und Apfel.

2 Spritzer Schokoladenbitter

*Die Technik besteht darin, den Rhum in der Kastanienpaste für eine Nacht im Gefrierschrank zu lassen, um ihn zu ziehen, und dann am nächsten Tag den abgetrennten Fettanteil zu verwerfen, um kastanienaromatisierten Rhum zu erhalten. Eine Alternative besteht darin, 1 Teelöffel Kastanienpaste direkt in den Cocktail zu geben.

Alle Zutaten außer dem Soda in einem Shaker vermischen. Die Mischung abseihen und in ein Rocks-Glas gießen. Mit Apfelsoda auffüllen.

Große Flucht

Wenn Sie nicht auf die Velaa Private Island auf den Malediven entkommen können, bringt Sie das idyllische Hotel mit einer köstlichen Mischung aus Gin, italienischen und französischen Aperitifs und Pink Grapefruit mit Noten von tropischen Früchten und exotischen Gewürzen dorthin.

1,4 Unzen Grapefruitsaft

2 Esslöffel Passionsfruchtmark

Alle Zutaten in ein Glas geben und verrühren.

Der Gimlet bekommt ein Amalfi-Makeover.

Caruso Gimlet

Holen Sie sich einen Vorgeschmack auf die Amalfiküste mit diesem Trank, das die berühmten Zitronen der Region verwendet. Close your eyes and imagine sipping it at Belmond Hotel Caruso’s Arcade Bar and peering at the breathtaking water views.

3 parts Tanqueray No. Ten gin

1 part freshly squeezed juice of an Amalfi lemon

1 part Amalfi lemon cordial (make your own or purchase some)

Pour the gin, the Amalfi lemon juice and the cordial into a shaker. Shake vigorously and strain it into a well-chilled martini glass or in a double Old Fashioned tumbler filled with ice cubes, if you prefer it on the rocks. Decorate with the lemon zest and squeeze some of the fruit’s essential oils into the cocktail.

A warming autumn cocktail.

While this Baccarat Hotel New York seems simple, its hint of heat and oakiness are just what you need as temperatures dip. Cognac lends strength, and Amargo-Vallet, a Mexican angostura, adds bitterness and depth. The crème de cacao helps balance it with sweetness and complexity, and the habanero bitters inject an underlining heat that rounds out the whole drink.

2 ounces Rémy Martin 1738

.75 ounce Tempus Fugit Crème de Cacao

2 light dashes habanero bitters

Add all ingredients to a mixing glass and stir 30 to 40 turns. Pour over ice in a large rocks glass. Garnish with a cinnamon stick and mint sprig.

A libation of mythical proportions.

The Fullerton Hotel Singapore

The Merlion is an iconic Singapore statue perched along the Marina Bay waterfront. The Fullerton Hotel Singapore pays homage to the mythical half-fish, half-lion creature with this fresh libation, whose red color fits right in for fall.

.5 ounce honey-ginger syrup

.5 ounce freshly squeezed lime juice

1 ounce egg white (optional)

Place all the ingredients in a cocktail mixer and shake well. Double strain into a tall glass, top up with soda water and garnish with lime wedges.

Admire that rich purple hue.

The name of this Katikies Mykonos concoction comes from the southwest medium range wind that appears in the Mediterranean during the summer season. But Liva is a breath of fresh air for autumn, too.

.68 ounce Mancino vermouth

.34 ounce Monin lavender syrup

.34 ounce Sosa Ingredients’ crystalized violets

Dissolve the crystalized violets in hot water to create a syrup. Then pour all ingredients into a shaker. Give it a hard shake and then empty into a glass.

Sassy Apples

Havana Beach Bar & Grill inside The Pearl Hotel in Florida’s Gulf Coast packs a glass with all the best fall flavors: spiced pumpkin, apples and vanilla. A touch of local honey is reminiscent of a candied apple at the county fair.

1 ounce Crop Spiced Pumpkin Vodka

.5 ounce Laird’s Applejack brandy

.25 ounce Brinley Gold Shipwreck Vanilla Rum

.25 ounce St. George Spiced Pear Liqueur

Place all ingredients in a shaker tin with ice and shake vigorously for 20 seconds. Strain into a martini glass and garnish with a slice of dried green apple.

Opt for something refreshing.

Four Seasons Resort The Nam Hai, Hoi An

For a refreshing sipper, shake up this selection from Four Seasons Resort The Nam Hai, Hoi An. It’s inspired by the swiftlet that builds its edible nest in caves across Southeast Asia and has sweet mandarin flavors, fruit notes and a hint of spice.

1.5 ounces Grey Goose vodka

4 ounces Salanganes or bird’s nest water (available online or at Asian grocers)

.34 ounce mandarin orange juice

Housemade brine (with white vinegar, green apple and orange)

Combine all ingredients in a shaker with cubed ice. Double strain into a chilled stemless wine glass without ice. Garnish with orange twists pierced on a cocktail pick.

A drink for those who adore apricot.

Waldorf Astoria Beverly Hills

Apricot Collins

Envision sitting outside at Waldorf Astoria Beverly Hills’ picturesque The Rooftop by JG and savoring this fruity concoction on a cool autumn day.

2 ounce Black Infusions apricot vodka

Fill a shaker with ingredients and dry shake (that is, shake without ice) vigorously. Add ice, shake again and pour into a highball glass. Finish with a splash of tonic water and fill with soda. Then garnish with a lemon twist.

A cocktail whose shade looks like fall foliage.

Tokyo Station

This well-balanced namesake sip from The Tokyo Station Hotel mimics the hue of autumn leaves.

.3 ounces fresh lime juice

Put all the liquid ingredients in the shaker and shake. Pour into a glass and hook a lime slice on the edge. After you drink half, squeeze the lime in the remainder of the glass. It will add some sharpness and almost taste like a different cocktail.

A tipple bursting with pear flavor.

Pear of the Dog

For a refreshing and sophisticated drink reminiscent of the Lowcountry, sip on this tipple with notes of lime from the River House Lounge at Montage Palmetto Bluff near Hilton Head.

1.5 ounces Grey Goose La Poire

.5 ounce Domaine de Canton

.5 ounce (rich) simple syrup

Combine all ingredients in a shaker then strain into a coupe or rocks glass. Sprinkle with a dusting of powdered cinnamon.

Mandaretto Love

For its seasonal selection, Gardena Grödnerhof in Italy’s scenic Dolomites region spotlights an underrated fall fruit: the tangerine.

.5 ounce Disaronno amaretto

Combine all ingredients in a shaker. Then pour the mixture into a coupe glass.

The Ritz-Carlton, Half Moon Bay

The Beetnik

A nod to San Francisco’s Beat generation, The Beetnik showcases The Ritz-Carlton, Half Moon Bay’s commitment to using locally and sustainably sourced seasonal ingredients from the NorCal coast. If you can’t get ahold of beet juice, the swap in pomegranate — it will still impart that ruby color.

1 tablespoon simple syrup

1 ounce beet with baby beet green juice (cold pressed, if available)

Muddle the peach, thyme, simple syrup and beet juice in a shaker. Add whiskey and ice and shake. Serve in a lowball glass over ice and finish with a splash of tonic. Garnish with a lemon slice.

An updated take on a bloody mary.

Crown Towers Perth’s glamorous TWR bar puts its own spin on the classic bloody mary. The result is a robust and spicy quaff.

1.4 ounces Rutte celery gin

.34 ounces Talisker 10 (the bar uses salmon fat-washed Talisker 10, where salmon belly is scored and heated for 90 minutes and washed through the whisky to achieve a buttery mouthfeel)

4 ounces spiced tomato shrub (consisting of tomato juice, watermelon rind, kombu, shiitake mushrooms, sumac, celery salt, black pepper, demerara sugar, apple cider vinegar, sriracha hot sauce and Worcestershire sauce)

Mix all ingredients in a glass.

For those who can’t mix cocktails but still want an excellent sip.

Four Seasons Resort Nevis

Crowned Monkey Rum

If the only mixology skill you can muster is pouring, opt for a snifter of Four Seasons Resort Nevis’ new bespoke rum. Crowned Monkey Rum was produced by Foursquare Rum Distillery in Barbados and aged for 14 years in a single Jim Beam bourbon barrel. The warming sip has a smooth and creamy mouthfeel with notes of burnt caramel, vanilla and light golden raisins.

Jennifer Kester is the vice president and executive editor at Forbes Travel Guide, where she oversees the editorial department. Kester’s beat includes everything that


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Pflanzenöl
  • 2 Tassen weißer Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 cups shredded beets
  • 1 (8 ounce) can crushed pineapple, with juice
  • 3 Tassen Allzweckmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 ½ Teelöffel gemahlener Zimt
  • ½ Teelöffel gemahlener Piment
  • 1 Teelöffel Salz

Den Ofen auf 350 Grad F (175 Grad C) vorheizen. Grease a 9x13 inch baking pan.

In a large bowl, mix together the vegetable oil and sugar until well blended. Beat in the eggs, one at a time, then stir in the shredded beets and pineapple with juice. Combine the flour, baking powder, baking soda, cinnamon, allspice and salt stir into the beet mixture until just incorporated. Spread the batter evenly into the prepared pan.

Bake for about 45 minutes in the preheated oven, or until a wooden pick inserted into the center comes out clean. When cool, frost as desired, or eat plain.


How-To: Homemade Simple Syrup

Once you master making homemade simple syrup, you’ve officially crossed the threshold of adulthood. It means that you’re longer a college student that will use just about any liquid beverage as an alcohol mixer, including Jell-O. To make simple syrup is to up your cocktail game exponentially, from average to elegant. If you’re not a frequent drinker, it’s also a perfect ingredient to have on hand for homemade fresh basil lemonade, sweet tea or iced coffee.

In short, simple syrup lives up to it’s name: simple to make, simple to use. It might not improve any other areas of your adult life, but it will certainly impress your grown-up drinking buddies. Simple syrup, by definition, is a sweet, thick liquid made of two ingredients: sugar and water. What sets it apart from its humble components is that it dissolves completely in beverages that require sweetener.

To make homemade simple syrup, combine one part sugar and one part water in a small saucepan. Heat over medium, stirring frequently, until the sugar dissolves (which it should in just enough time to pour yourself a glass of wine).

Once you can’t see any sugar in the solution, take the saucepan off the heat and cool before using. If you prefer to use a natural alternative, you can use honey, agave nectar, brown sugar or demera (turbinado) syrup in place of white cane sugar.

If you don’t use it, infuse it

Simple syrup is a kitchen staple for any last-minute sweetener needs, but it’s also a canvas DIY it: infusions. You can take almost whatever is in your kitchen and infuse your simple syrup with seasonal flavor. Add your herbs or whole spices along with the sugar and water before heating. Follow the usual steps for making simple syrup, but strain herbs or spices before storing syrup in an airtight container in the refrigerator for about 2 weeks.

Basil Syrup

Growing a garden full of fresh basil? Infuse the leaves into this syrup and mix up some fresh lemonade or a strawberry martini.

Beet Syrup

Jewel-toned beets add an earthy sweetness to cocktails, like Bon Appetit’s Beetnik Martini.

Cardamom Syrup

Give your flavored tea some Middle Eastern flair with a splash of cardamom spice.

Zimtsirup

Add a splash of heat to cocktails like the Boukman Daiquiri and The Cinnsation with this simple cinnamon syrup.

Ginger Syrup

With a bright, gingery zing, this is perfect for a homemade ginger ale. If you’re an imbiber, use ginger syrup in a moscow mule or to splash into cocktails.

Lavender Syrup

Versatile lavender syrup is lovely in everything from fresh-squeezed lemonade to champagne cocktails. Get creative with a tea-based mocktail for a pre-bedtime sip.

Mint Syrup

A refreshing flavoring no matter what the season, mint is delicious in iced tea or coffee, along with wintery desserts and dessert martinis. Or, make an off-season mojito and pretend you’re in the tropics.

Rose Syrup

If floral flavoring is your game, add rose petals to a champagne cocktail for a splash of floral sweetness.

Tarragon Syrup

One of the culinary world’s most versatile spices, tarragon syrup flavors simple cocktails with an earthy bouquet and clean finish.

Thyme Syrup

When fall and winter roll around, use thyme to add a woodsy flavor to citrus based cocktails. In the summer, add a unique flair to lemonade or punch.

Vanillesirup

Vanilla adds its own distinctive taste to everything from cakes to cocktails. This one will never last long in the fridge, since it’s as delectable in coffee and dessert as it is in a dessert cocktail.


Beetnik Martini - Recipes

By Katie O'Connor | Photos by Elizabeth Jochum // October 31, 2013

Toddies in winter, G&Ts in summer – there has always been a seasonality to cocktailing. But these days, when farm to table is the ubiquitous philosophy for any kitchen worth its salt, seasonal sipping goes beyond juleps in May or Manhattans in December. Local and seasonal have made the jump from stove to shaker with many a menu sporting cocktails that feature fresh fruit and lighter-flavored vegetables: raspberries in early summer, watermelon and cucumbers mid-season and peaches in September.

This fall, liquid locavores are pushing the farm-to-glass trend even further, with several local cocktail programs featuring drinks made with root vegetables. Such a leap shouldn’t be all that surprising: Beets, carrots and parsnips star in autumn dishes, after all, and if it tastes good on the plate, it stands to reason it’ll taste good in the glass. But it’s not just about taste. Bartenders prize these earthy ingredients for their natural sweetness, savory flavors and vibrant color, while beverage directors value them for how well they connect the kitchen and bar. “These drinks are meant to go with the food,” said Michael Murphy, beverage director for Niche and sister restaurants Brasserie, Pastaria and Taste. “They prime you for what’s coming and provide cohesiveness to the whole experience.”

Die Wurzeln
Beet simple syrup, aquavit, ginger liqueur, Cynar
and lemon

Billy Holley, bar manager at Tree House Restaurant, was inspired to use root vegetables at the bar after reading about a beet martini in a magazine. “We already have beets on the menu, so there’s always scrap available,” he explained. “And that sustainable element ties in with the theme of the restaurant.”

But making the idea a reality took trial and error – “kind of mad scientist stuff,” he laughed. Holley tried infusing vodka and gin with beets but found the concoction to be “too inky,” so he took a different avenue, adding puréed beets to hot simple syrup. The mixture – thick and earthy-sweet – was a winner, and now it forms the basis for The Roots, the vegetarian restaurant’s culinary-forward drink. “A lot of cocktails lean toward the sweet side,” Holley said, “but the beet sugar brings a savory element for balance.” Holley rounds out the cocktail’s flavor profile with other root vegetable flavors and citrus juice. “Beets and ginger are a natural flavor pairing,” he explained. “We played around with candied ginger, but it wasn’t right, so we moved to the Big O Ginger Liqueur, which is a really nice local product.” Cynar artichoke liqueur and lemon juice add depth and brightness, while aquavit from Midwestern microdistillery North Shore Distillery keeps things regional and adds a well-spiced kick. Garnished with a floating basil leaf and a radish wheel, the jewel-toned drink turns heads when it’s walked to a table.

Tree House Restaurant, 3177 S. Grand Blvd., St. Louis, 314.696.2100, treehousestl.com

Carrot Margarita
Carrot juice, house-infused mango-chile tequila, lemon juice, Cointreau and agave nectar

At Atomic Cowboy, it was the addition of a new kitchen gadget that set the wheels in motion for the restaurant’s Carrot Margarita (The Beetnik, a beet version, is also available.). When the The Grove hot spot added breakfast to its offerings about eight months ago, a juicer became part of the kitchen’s arsenal, and fresh vegetable juices – including carrot and beet – became a morning menu mainstay. “That juice is short-lived,” explained co-owner Jim Kellogg, “so we wanted to figure out how to use it in other areas, and we thought the margarita would be a good fit.”

It was a good hunch: The sweet-savory notes of the carrot juice turned out to be a perfect pairing for the smokiness of the tequila. From there, it took just a bit of fine-tuning, tweaking the sour and sweet elements of the classic margarita depending on the juice used. “Lemon works well with the carrot, lime with the beet,” said Kellogg, who was quick to credit former employee Constance Steinkamp with Atomic Cowboy’s addition of fresh vegetable juices. “For the sweetness, we found that Cointreau works better with the carrot, and Grand Marnier with the beet.” And both worked well with the salt-and-pepper rim already in use on the bar’s bloody mary. The drink’s nuanced flavor and vibrant color have made it a hit with patrons and, not surprisingly, a new standard on the menu.

Atomic Cowboy, 4140 Manchester Ave., St. Louis, 314.775.0775, atomiccowboystl.com

Parsnip Flavor Ice
Parsnip juice, rum, lime, dill and sugar

Culinary cocktails may take cues from the kitchen, but they tend to originate at the bar. The chefs at Niche, however, are turning that formula around, creating vegetable-based frozen cocktails for use on the restaurant’s tasting menu, including one made from juiced parsnips, rum, dill and sugar. “It’s got a profile like a piña colada – sweet, funky, tart,” explained chef-owner Gerard Craft. “Parsnips are like candy, and that made me think of Caribbean drinks, but a lot more Midwestern.” The cocktail’s clean-flavored sweetness paired with the kick of the alcohol make it an effective intermezzo the fact that it’s served just like a mini Fla-Vor-Ice popsicle and eaten by squeezing it out of its plastic tube adds creativity and levity to the fine-dining experience. “Dining gets so serious,” Craft said. “You need to loosen people up and give them some fun.”

Niche, 7734 Forsyth Blvd., Clayton, 314.773.7755, nichestlouis.com

Lavender Beets Knees
Golden beet-infused gin, lavender honey and lemon juice

The playfulness continues at the bar at Niche, where bartenders mix up a twist on the classic Bee’s Knees cocktail by infusing golden beets into gin. The drink was the result of a desire to make a cocktail that correlated with a dish from the kitchen that featured lavender and beets. “Red beets can be overpowering,” explained Murphy. “But golden beets, when they’re roasted, take on the seductive sweet-savory component we were looking for.” When infused into Pinckney Bend gin, a “very clean spirit” made in New Haven, Mo., that features a very light juniper flavor, the spirit takes on a golden hue and a delicate, earthy flavor that complements the floral notes of the lavender honey. Fresh lemon juice lends a balancing zing, as does the lavender salt rim on the glass.


Cocktails + spirits

Imbibe is liquid culture. In every issue of the James Beard award-winning magazine and on our website, we celebrate drinks as a distinct culinary category, deserving in-depth exploration of the people, places, cultures and flavors that make the world of drinks so fascinating.

Sign Up For Imbibe's Newsletter

Kontakt

Datenschutzübersicht

Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website unbedingt erforderlich. Diese Kategorie umfasst nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Alle Cookies, die für das Funktionieren der Website nicht unbedingt erforderlich sind und speziell verwendet werden, um personenbezogene Daten des Benutzers über Analysen, Anzeigen und andere eingebettete Inhalte zu sammeln, werden als nicht erforderliche Cookies bezeichnet. Es ist zwingend erforderlich, die Zustimmung des Benutzers einzuholen, bevor diese Cookies auf Ihrer Website ausgeführt werden.


Schau das Video: MARTINI Non-Alcoholic Aperitif. Meet the Makers. La Maison Wellness (Januar 2022).